Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Mastanlage: Verfahren fast vorbei
Mecklenburg Rostock Mastanlage: Verfahren fast vorbei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:15 09.03.2018

Die Hähnchenmastanlage in Fienstorf kann gebaut werden. Eigentlich wollte die Gemeindevertretung sich auf ihrer Sitzung am Mittwochabend noch einmal zur Änderung des Bauantrages beraten, nahm diesen Punkt dann aber von der Tagesordnung. Der Grund: Der Landkreis teilte der Gemeinde mit, dass das Einvernehmen als erteilt gelte, da der Änderungsantrag lediglich bauliche

Änderungen behandele und keine, die sich auf die Tierzahl, Haltung und Lüftung bezögen. Daraufhin strich das Gremium den Punkt von der Tagesordnung.

Die Gemeinde Broderstorf hatte gegen die vom Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt erteilte Genehmigung für den Bau der Anlage geklagt. Grund war die Zuwegung, die aus Sicht der Gemeinde nicht gesichert war. Vom Verwaltungsgericht Schwerin wurde ein Mediationsverfahren vorgeschlagen. Ein Änderungsantrag wurde eingereicht.

Das Verfahren kann abgeschlossen werden, nachdem der Erschließungsvertrag zum Ausbau der Kreuzung beglaubigt wurde, informierte Joachim Jesse, stellvertretender Bürgermeister. Danach könne gebaut werden.

OZ

Keine neuen Stofftiere: Hersteller tauscht lediglich belastete Teile aus

09.03.2018

Unsere Gäste im Kurzporträt / Heute: Malbork

09.03.2018

Wie es aussieht, wenn Hausmüll 1000 Grad Celsius im Kessel erzeugt, das können Interessierte am Donnerstag, dem 22. März, bei einer Führung durch das Rostocker Heizkraftwerk erleben.

09.03.2018
Anzeige