Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Medien-Märchenbuch ist erschienen
Mecklenburg Rostock Medien-Märchenbuch ist erschienen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 10.12.2017
Stadtmitte

Das Projekt ist geglückt: Das Medien-Märchenbuch „Guck doch mal“ ist erschienen. Über eine sogenannte Crowdfunding-Aktion – eine Finanzierung im Internet – haben die drei Rostocker Johanna Emil Fülle (35), Jenny Karow (26) und Robert Behrens (33) genug Geld für den Buchdruck zusammenbekommen (die OZ berichtete). „Wir sind erleichtert, denn die Bücher wurden, wie erhofft, vor Weihnachten gedruckt und geliefert“, sagt Illustratorin Jenny Karow. 1000 Exemplare werden jetzt verkauft.

Das Buch ist gedruckt. Jenny Karow (l.), Johanna Emil Fülle und Robert Behrens freuen sich. Quelle: Foto: M. Otto

„Guck doch mal“ erzählt einen typischen Tag im Leben eines Kindes, das in die Rolle des Bienenjungen Hannes schlüpft. Er sieht auf dem Weg zum Kindergarten etwas Außergewöhnliches und will es seiner Mama zeigen. Sie aber hält den Blick starr auf ihr Smartphone gerichtet. Das bleibt nicht ohne Folgen. „Fabel, Spielanregung, Denkanstoß, Lied, Achtsamkeit – „all dies findet sich in diesem Medien- Märchen“, sagt Autorin Johanna Emil Fülle. Herausgekommen ist ein Buch zum Vorlesen, Mitdenken und Nachfühlen für Kinder und Erwachsene. „Ohne Schuldzuweisungen, Vorwürfe und Verurteilungen zeigt die Geschichte, vor welchen Herausforderungen Eltern und Kinder stehen“, so Medienpädagoge Robert Behrens.

Die Bücher werden jetzt auf dem Weihnachtsmarkt im „Sternenzelt“ in der Langen Straße bis zum 22. Dezember verkauft. Danach soll es einen Internetshop auf der Seite www.hanep-medienpaedagogik.de geben. Mit dem Bücherverkauf ist diese Aktion für die drei Rostocker aber noch nicht beendet. Einige Exemplare werden beispielsweise an soziale Einrichtungen übergeben. Dazu gehören etwa die evangelische Stiftung Michaelshof in Rostock und der Jugendclub in Admannshagen. Im Januar gehen zudem 150 Exemplare in die Erzieherausbildung im Land. „Wir sind mit diesem Buch im kommenden Jahr auf der Leipziger Buchmesse vertreten“, berichtet Johanna Emil Fülle. Auch ein Hörbuch ist in Planung.

Insgesamt hat das Trio fast neun Monate an dem Buch „Guck doch mal“ gearbeitet. Das Geld (5000 Euro), das über die Crowdfunding-Aktion eingenommen wurde, wurde fast ausschließlich für den Druck ausgegeben. „Ein Teil wird auch benötigt, um dem Buch eine ISBN-Nummer zu geben und unser Medien-Bienen-Kinderbuch in das Verzeichnis lieferbarer Bücher aufzunehmen“, erklärt Autorin Johanna Emil Fülle.

mo

Überall in Rostock wird früh am 6. Dezember in blank geputzte Stiefel geschaut. Denn in der Nacht legt der Nikolaus braven Kindern etwas Süßes in die Schuhe. In Rostock gibt es jedoch auch andere Geschichten und Traditionen rund um den Nikolaustag.

09.02.2018

Zwei Jugendgruppen haben sich in Rostock kurz nach der Schließung des Weihnachtsmarktes am Freitagabend attackiert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

10.02.2018

Drei mutmaßliche Betreiber der Internetplattform Thiazi-Forum müssen sich vor dem Landgericht Rostock verantworten.

12.04.2018
Anzeige