Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Mit Licht und Laser durch die dunkle Jahreszeit
Mecklenburg Rostock Mit Licht und Laser durch die dunkle Jahreszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 28.10.2017
Gaben Einblick in das Programm der Lichtwoche: Martina Hildebrandt, Verena Leu und Ute Römer (v. l.). Quelle: Foto: Jürgen Falkenberg
Stadtmitte

In viel Licht wird in dieser grauen Jahreszeit die Rostocker Innenstadt vom 6. bis 11. November getaucht. Die 16. Rostocker Lichtwoche „in ganz neuem Licht“

wird an sechs Tagen ein unterhaltsames Programm für die ganze Familie bieten. Mit Feuer, Licht und Laser werden die Innenstadt, der Universitätsplatz und der Klostergarten an allen Veranstaltungstagen von 16 bis 21 Uhr in ein leuchtendes Farbenmeer getaucht. Die Laser-Show „Neulich(t)“ am Freitag und Sonnabend mit dem abschließenden Feuerwerk wird der Höhepunkt.

„Es gibt in diesem Jahr neben Bewährtem Neuerungen, die die Lichtwochengäste überraschen werden“, kündigte Ute Römer, Vorstand der Stadtwerke Rostock AG, an. Die Stadtwerke als Träger des traditionellen Ereignisses haben Helfer. Martina Hildebrandt von Hanse Event nennt Neues. Die Eröffnung beginnt am 6. November um 17.30 Uhr mit der Pixelmapping-Show der Video-Künstler Michael Acapulco aus München und Rene Marinak aus Stralsund. Farbspiele und 3D-Effekte verzaubern die Fassaden am Uni-Platz.

An allen Tagen wird es „Kunst auf der Treppe“ geben. Künstler der HMT laden dazu in das Haus der Stadtwerke in der Kröpeliner Straße ein. Auch der zweimalige Auftritt des „Hexers“ Frank Musilinski, Weltmeister der Großillustration, am Sonntag wird Anziehungspunkt. Auf der Bühne am Universitätsplatz wird er um 14 Uhr nach der Feuershow „Flow of Flames“ Zauberspäße für Kinder zeigen. Die Erwachsenen werden in seiner Magic-Show um 17.35 Uhr staunen.

Von Montag bis Sonnabend werden die Laternenwärter des Stadtführerverein ihre historischen Stadtführungen durchführen. Zwei spezielle Rundgänge werden auf der Web-Seite www-swrag.de der Stadtwerke verlost: Für eine Schulklasse und für einen „schaurig-schönen“ Rundgang am Schlusstag um 17.30 Uhr.

Vielfältig sind die Aufführungen auf der Bühne, so mit dem LED-Robotman auf Stelzen und der Sonnenfee Aloresia und dem Feuertroll Tic-Tic. An allen Tagen können von 14 bis 18 Uhr Laternen auf dem Uni-Platz gebastelt werden, die dann am Freitag um 17.30 Uhr beim Laternenumzug ihr Licht zeigen können.

Im neuen transparenten Zelt wird es Glühwein und Punsch geben. Der Erlös geht an gesellschaftlich engagierte Vereine, die sich für die Glühweinspende bewerben können. Jürgen Falkenberg

Farbiges Benefizkonzert

Ein zweiter Höhepunkt der 16. Rostocker Lichtwoche wird neben der Inszenierung „Neulich(t)“ mit der großen Licht- und Lasershow und dem Feuerwerk zuvor ein Benefizkonzert sein. Die Young Academy Rostock

an der Hochschule für Musik und

Theater Rostock wird im Barocksaal am Universitätsplatz das Programm

gestalten. Das Konzert findet am

Donnerstag, dem 9. November, um 19 Uhr statt.

Karten zum Preis von 15 Euro können im Vorverkauf im Haus der Stadtwerke, Kröpeliner Straße, erworben werden.

Die Einnahmen aus dem Benefizkonzert zur 16. Lichtwoche werden in diesem Jahr dem Verein „Bunt statt braun“, dem auch die Stadtwerke Rostock angehören, zur Verfügung gestellt. Sie sollen in das multikulturelle Projekt „Integration durch Musik“ einfließen.

OZ

Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Kleingärtner sagen sich vom Land los

Verband der Gartenfreunde will selbstständig werden – das aber könnte teuer werden

10.03.2018

Pünktlich zum 5. Geburtstag des Darwineums: Das am 24. Juli geborene Affen-Mädchen wurde im Rostocker Zoo getauft. An einer Online-Abstimmung hatten sich runf 7000 Zoofreunde beteiligt.

10.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 25: Das Abendgymnasium - „Jeder hat eine zweite Chance verdient“

Auf dem zweiten Bildungsweg können Erwachsene am Abendgymnasium das Abitur oder einen Teil der Fachhochschulreife erwerben.

07.02.2018
Anzeige