Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Mülltonnen bekommen Computerchips

Rostock Mülltonnen bekommen Computerchips

Für die bessere elektronische Nachweisführung und höhere Effizienz werden die Behälter für Restmüll- und Bioabfälle in Rostock nachgerüstet.

Voriger Artikel
Luxusliner „MSC Poesia“ kommt 2014 nach Warnemünde
Nächster Artikel
Hansa reicht Lizenzunterlagen fristgerecht ein

Torsten Berlin (48) vom Behältertauschdienst der Stadtentsorgung Rostock präsentiert die Computerchips, die in die Tonnen eingebaut werden sollen.

Quelle: Karsten Wilke

Rostock. Die Stadtentsorgung Rostock (SR) will zum 1. Januar 2014 im gesamten Gebiet von Rostock ein Behälteridentifikationssystem für Restmüll- und Bioabfälle einführen. Pionier-Stadtteil ist Evershagen im Nordwesten: Hier bekommen 1700 Tonnen ab dem 1. Juni Computerchips eingebaut. Im ausgewählten Testgebiet werden derzeit die Grundstückseigentümer angeschrieben und über die anstehende Nachrüstung und Zuordnung zu den Haushalten oder Eigentümern informiert. Das teilte SR-Geschäftsführer Henning Möbius mit.

Vorteile der Chips laut SR-Chef Birger Bludszuweit: die elektronische Nachweisführung, höhere Effizienz bei der Abfuhr und Abrechnung sowie eine verbesserte Tourenoptimierung. Bis Ende Oktober sollen auch die Behälter im Rest der Stadt nachgerüstet werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ran an den Rost: Rostock ist heiß aufs Grillen

Barbecue-Fans nutzen schönes Wetter und feuern an / Stadt erlaubt Grillpartys in Parks und am Strand / Am Warnowufer hat der Hafenvogt Feiernde im Blick