Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Multimediale Entdeckungsreise in die Bibel
Mecklenburg Rostock Multimediale Entdeckungsreise in die Bibel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 24.03.2014

Dort präsentieren die beiden Wissenschaftler der Theologischen Fakultät der Universität Rostock die interaktive Lernsoftware „Elektronische Bibelkunde“.

„Entstanden ist die Idee auf dem Fußballplatz“, plaudert Martin Rösel aus der Entstehungsgeschichte. Das Motiv dahinter: Neuen Lernmethoden der Studenten will man mit modernen Lehrmaterialien entsprechen. Die CD-ROM ersetzt einen wahren Bücherstapel, bestehend aus dem kompletten Text von Altem und Neuem Testatement, der erläuternden Bibelkunde, Zeittafel, Atlas und mehreren hundert Bildern. All das ist so miteinander verlinkt, dass man die Informationen gleichzeitig abrufen und sich umfassend zu einem thematischen Aspekt orientieren kann.

Als „Einladung zu einer spannenden Entdeckungsreise in die Bibel“, gleichermaßen geeignet für Theologiestudenten, angehende und unterrichtende Religionslehrer, Pfarrer und überhaupt jeden Interessierten, betrachtet Klaus-Michael Bull die CD-ROM. Den Studenten ermöglichen außerdem mehr als 1000 Fragen mit Kontrolle der Antworten eine optimale Prüfungsvorbereitung.

„Eine gleichsam interessante und lerneffektive Darstellung zu finden, ist genauso schwierig und zeitraubend wie die Erarbeitung des Inhalts selbst“, beschreibt Rösel die wichtigste persönliche Erfahrung aus der dreijährigen Arbeit an der Lernsoftware, die bereits auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt wurde.

Teil zwei der heutigen Präsentation wird von Dr. Rochus Leonhardt gestaltet. Er stellt sein Lehrbuch „Grundinformation Dogmatik“ vor. „Die Dogmatik erklärt die wesentlichen Inhalte des christlichen Glaubens, beispielsweise die Schöpfungslehre“, erläutert der Autor. Er habe das nötige Grundwissen gut verständlich aufgearbeitet und dabei die thematische Ebene mit der historisch-chronologischen vernetzt. Ein Service besonders für die Lehramtsstudenten, die wegen der vielen Pflichtfächer kompaktes Wissen brauchen. Ein ausgeklügeltes System von Querverweisen bis hin zum Internet erleichtert das Weiterlernen.



A. N.

Anzeige