Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Museums-Geburtstag auf dem „Tradi“
Mecklenburg Rostock Museums-Geburtstag auf dem „Tradi“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 12.06.2018
Am 13. Juni 1970 wurde das Traditionsschiff Typ „Frieden“ in Rostock- Schmarl als Kultur- und Museumsschiff eröffnet. Quelle: Foto: Jochen Bertholdt
Schmarl

Alljährlich begeht das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock am Wochenende nach dem 13. Juni den Museumsgeburtstag. Grund: Am 13. Juni 1970 wurde das Traditionsschiff Typ „Frieden“ in Rostock-Schmarl als Kultur- und Museumsschiff mit dem „Schiffbaumuseum Rostock“ feierlich eröffnet.

In diesem Jahr ist die Museumsfeier für den 16. Juni geplant. Gemeinsam mit dem Verein Rostocker Seeleute e.V. möchte die Museumscrew diesmal auch an die Indienststellung des MS „Dresden“ vor 60 Jahren erinnern. Am 27. Juli 1958 wurde das Typ-IV- Schiff von der Deutschen Seereederei Rostock (DSR) in Dienst gestellt.

Von 10 Uhr bis 18 Uhr kann man den Tag auf dem Museumsschiff verbringen und sich unter anderem die Ausstellung „Mit MS Fichte zur See“ anschauen, in deren Mittelpunkt die Geschichte des DSR-Schiffes „J.G.Fichte“ und die Fernsehserie „Zur See“ stehen. Die Offiziersmesse bietet einen Imbiss an. Ab 14 Uhr finden stündliche Führungen in den Bereichen Kommandobrücke, Maschinenraum und in der Sonderausstellung statt.

Auf jeden Fall gibt es für „Landratten“ viel Gelegenheit zum Fachsimpeln, denn die Museumscrew hat ehemalige Fahrensleute, die früher auf dem Schiff gefahren sind, und Schiffbauer eingeladen, die beim Bau oder Umbau des Schiffes beteiligt waren.

Den Museumsgeburtstag beschließt um 17 Uhr die Musikgruppe „Unkenruf“ mit einem kleinen Konzert auf dem Hauptdeck. Die vier Schleswig-Holsteiner von „Unkenruf“ sind regelmäßig mit ihren Instrumenten unterwegs und diesmal an der Warnow zu Gast.

Museumsfeier: 16. Juni, ab 10 Uhr,

Traditionsschiff, Schmarl

OZ

Mehr zum Thema

Schneller Fahndungserfolg im Fall des getöteten Mädchens Susanna aus Mainz: Der tatverdächtige Flüchtling ist im Nordirak festgenommen worden. Bundesinnenminister Seehofer freut sich - auch über die Zusammenarbeit mit den kurdischen Sicherheitsbehörden.

09.06.2018

Im August ist Pianistin Hélène Grimaud bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern in Redefin und Neubrandenburg zu Gast – vorab sprach sie über ihre Tour, ihre Liebe zu Wölfen und den Ausbruch aus dem Alltag.

09.06.2018

Joachim Löw startet in sein sechstes großes Turnier als Bundestrainer und genießt die Anspannung. Von seinem Team fordert er das Ende der Nachlässigkeiten. Löws Russland-Vorgabe außerhalb des Platzes: Sympathisch auftreten.

12.06.2018

Im Heimatdichter- Viertel des größten Neubaugebiets Bad Doberans wächst nicht nur die Kamille rasant. Auch immer mehr Häuser „schießen“ hier in die Höhe.

12.06.2018

Langjähriger OZ-Mitarbeiter plötzlich verstorben

12.06.2018

Handball-Mädchen gewinnen im Herzschlagfinale gegen den VfL Bad Schwartau

12.06.2018