Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Musiker treffen auf Filmstars und Clowns
Mecklenburg Rostock Musiker treffen auf Filmstars und Clowns
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 11.06.2018
Stargast bei der Jubiläumsveranstaltung am 7. September in der Halle 207: Charly Hübner. Quelle: Adrian Höllger
Anzeige
Rostock

Klassische Musik, singende Film- und Fernstehstars und ein Konzert in der OZ-Druckerei – die Rostocker Veranstaltungen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sind in diesem Sommer besonders abwechslungsreich. „Wir haben uns im Vorfeld viele Gedanken gemacht, wie wir das Programm im Jubiläumsjahr gestalten“, sagte Markus Fein, geschäftsführender Intendant der Festspiele bei der offiziellen Präsentation der Veranstaltungen gestern im Rostocker Rathaus. Den Auftakt der insgesamt zehn Veranstaltungen markiert der „Jahrmarkt der Sensationen“ am 13. Juli im Rostocker Zoo. Dabei treffen Saxofonisten und ein Schlagzeuger auf Jongleure, einen Clown und ein Daumenkino. „Es treffen unterschiedliche Welten aufeinander, die gemeinsam etwas auf die Beine stellen“, so Fein. Familienfreundliche Unterhaltung gibt es beim Kinderkonzert mit Katja Riemann am 22. Juli in der Halle 2017. Gemeinsam mit der Schauspielerin sei lange überlegt worden, welche Geschichte an diesem Tag präsentiert werden soll. Die Entscheidung fiel am Ende auf Erich Kästners „Gullivers Reisen“ – laut Markus Fein ein „klassisches Kinderkonzert“. Das Besondere daran: Das Stück wird in Rostock Premiere feiern, entsteht also extra für die Festspiele.Eine weitere Premiere gibt es am 7. September. In der Halle 207 und der Straßenbahnwerkstatt der RSAG wird anlässlich des Stadtgeburtstags ein Wandelkonzert veranstaltet, der Höhepunkt des Rostocker Festspielsommers. Mit dabei: Charly Hübner und die Norddeutsche Philharmonie Rostock. Während Letztere Werke von Wagner und Piazolla zum Besten gibt, präsentiert der Schauspieler gemeinsam mit dem Ensemble „Resonanz“ das Programm „Mercy Seat – Charly Hübners Winterreise – eine Seánce zwischen Nick Cave und Franz Schubert“. Der Stadtgeburtstag kommt dabei durch Archivmaterial in Film- und Bildform zur Geltung, das im Hintergrund gezeigt wird. „Es ist eine Verbeugung und Liebeserklärung an Rostock“, betonte Markus Fein. Ein besonderes Konzerterlebnis erwartet Klassikfreunde einige Wochen zuvor, am 25. August. Unter dem Programmpunkt „Unerhörte Orte“ findet im Druckereigebäude der OSTSEE-ZEITUNG ein Konzert mit Klavier- und Percussionmusik statt. „Wir wollen den Ort nicht nur als Kulisse nutzen, sondern der Ort soll Impulsgeber sein“, sagte Fein. Die Veranstaltung ist mit Kurzfilmsequenzen untersetzt.

Weitere Veranstaltungen der Festspiele in Rostock

1. August, 19.30 Uhr: „Junge Elite“, Barocksaal (Klavierkonzert)8. August, 19.30 Uhr: Eröffnung der Hanse Sail mit der Jungen Norddeutschen Philharmonie23. August, 19.30 Uhr: Eröffnungskonzert Sommercampus im Katharinensaal der HMT 30. August, 19.30 Uhr: „Tastenspiel“ in der Halle 207 (Kooperation der Norddeutschen Philharmonie mit dem Sommercampus der HMT)31. August, 19.30 Uhr: Abschlusskonzert Sommercampus in der HMT13. September, 19.30 Uhr: Ein Abend mit dem Dresdner Kreuzchor in der Halle 207

Milbrandt Christina

Mehr zum Thema

Stadtwerke Wismar bedienen sich bei anhaltender Trockenheit auch aus Reserven. Allerdings bestehe keine Sorge wegen Wasserknappheit. Auch Kleingärtner kämpfen mit Dürre. Forstamt erhöht Waldbrandgefahrenstufe.

09.06.2018

Im August ist Pianistin Hélène Grimaud bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern in Redefin und Neubrandenburg zu Gast – vorab sprach sie über ihre Tour, ihre Liebe zu Wölfen und den Ausbruch aus dem Alltag.

09.06.2018

In der Wismar Arena beim Marktkauf-Center kann ab Sonntag, wenn das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft beim der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland stattfindet, gejubelt werden. Der Eintritt ist kostenlos.

11.06.2018

Rostocker steigen kampflos auf, weil der FSV Garz nicht antrat / Johannes Reske wird wohl Trainer.

12.06.2018

Sozialarbeiter Martin Brochier begleitet die Anhänger der deutschen Nationalmannschaft in Russland. Das Ziel: Eine positive, bunte und friedliche Stimmung fördern.

11.06.2018

Fester Bestandteil beim Rostocker Verein Migra sind Besuche im Land-, im Bundestag oder im Europaparlament. In den Integrationskursen sollen die Zugewanderten auch das politische System in Deutschland kennenlernen.

11.06.2018
Anzeige