Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nach Sonnenuntergang für das Abi büffeln
Mecklenburg Rostock Nach Sonnenuntergang für das Abi büffeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 13.05.2017
Nadine Schwarz (l.) und Laura Deichmann machen im nächsten Jahr ihr Abitur am Abendgymnasium. Quelle: Thomas Niebuhr
Anzeige
Rostock

Das Interesse, am Rostocker Abendgymnasium das Abitur nachzuholen, groß. 90 Männer und Frauen starten jährlich, sagt Schulleiterin Ulrike Wasser. Für 2017 gibt es noch freie Plätze. Die meisten ihrer Schüler sind zwischen 20 und 29 Jahre alt, in den höheren Altersgruppen werde es dann dünner.

„Es ist nie zu spät, bei einigen platzt der Knoten erst nach der eigentlichen Schulzeit“, stellt die Schulleiterin fest. Die Motivation das Abitur nachzuholen sei ganz unterschiedlich. Da gebe es Leute, die nach einer Ausbildung beruflich nicht mehr richtig weiterkommen und doch noch studieren wollen. Es kommen auch einige über die Volkshochschule und von der Bundeswehr, die sich beruflich neu orientieren wollen. Andere wollen das Verpasste nachholen, weil sie nach der 10. Klasse die Schule verlassen haben.

Thomas Niebuhr

Rostock OZ-Schulnavigator Teil 11: Das Schulzentrum Paul-Friedrich Scheel - Beste Bedingungen für jedes Kind

Schulzentrum Paul-Friedrich Scheel legt Schwerpunkt auf körperliche und motorische Entwicklung

02.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 10: Die Werkstattschule in Rostock - Eine Schule zum Wohlfühlen

Werkstattschule vereint pädagogische Ansätze / Fächerübergreifendes Arbeiten in „Werkstätten“

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 9: Die Waldorfschule - Epochen, Kunst und Handwerk

Ästhetik und künstlerisches Schaffen prägen Lehreinrichtung / Eltern zeigen viel Initiative

07.02.2018
Anzeige