Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Nahverkehr in MV: Tarifkommission bestätigt Ergebnis

Rostock Nahverkehr in MV: Tarifkommission bestätigt Ergebnis

Die rund 1600 Busfahrer und Mitarbeiter in den Nahverkehrsgesellschaften erhalten rückwirkend zum 1. Januar eine Lohnsteigerung um 2,2 Prozent, mindestens jedoch 80 Euro. Ab Januar 2019 soll eine weitere Steigerung um 3,0 Prozent erfolgen.

Voriger Artikel
Häfen im Nordosten erzielen bestes Gesamtergebnis
Nächster Artikel
Gegen die Willkür des Adels

Ein Mann hat bei einem Warnstreik vor dem Verdi-Logo eine Pfeife im Mund.

Quelle: P. Seeger/archiv

Rostock. Nach der Einigung im Tarifstreit in mehreren Betrieben des öffentlichen Nahverkehrs Mecklenburg-Vorpommerns hat die Tarifkommission der Gewerkschaft Verdi das Verhandlungsergebnis angenommen. Die rund 1600 Busfahrer und Mitarbeiter in den Nahverkehrsgesellschaften erhalten rückwirkend zum 1. Januar eine Lohnsteigerung um 2,2 Prozent, mindestens jedoch 80 Euro. Ab Januar 2019 soll eine weitere Steigerung um 3,0 Prozent erfolgen, sagte der Fachbereichsleiter für Verkehr von Verdi Nord, Karl-Heinz Pliete, am Freitag in Rostock. Die Einigung war nach drei Streiktagen zustande gekommen. „Die Verhandlungen haben wieder einmal gezeigt, dass nur mit Mitgliedern, die ihr Streikrecht wahrnehmen, in Tarifverhandlungen etwas bewegt werden kann“, sagte Pliete.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach Abbruch der Gespräche
Ein streikender Mitarbeiter hält eine Fahne der IG Metall in die Höhe.

Klagen vor dem Arbeitsgericht und Streiks mit bis zu 24 Stunden Dauer - in der Metall-Tarifrunde wird zunehmend mit härteren Bandagen gekämpft. Das könnte ziemlich teuer werden.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bigband spielt zum Fest

Unsere Gäste im Kurzporträt / Heute: Hansestadt Warburg