Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Neue Apartments für Touristen und Business-Gäste geplant
Mecklenburg Rostock Neue Apartments für Touristen und Business-Gäste geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 26.09.2018
Die Häuser enstehen direkt an der Warnow in Rostock. Quelle: Pantera AG
Rostock

Der Projektentwickler Pantera AG will im Rostocker Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt insgesamt 124 Serviced Apartments errichten. Der Baustart für die fünf freistehenden Boardinghäuser in der Straße An der Kesselschmiede, ist für Herbst 2019 vorgesehen. Bis Mitte 2021 sollen die Immobilien mit jeweils fünf beziehungsweise sechs Stockwerken fertiggestellt werden.

Die Häuser enstehen direkt an der Warnow in Rostock.

Die Serviced Apartments sind in der Regel rund 20 Quadratmeter groß. Bei dem am nächsten zum Wasser liegenden Gebäude des Beherbergungsbetriebs erreichen im oberen Stockwerk einige Einheiten bis zu 46 Quadratmeter.

Laut Investor reagiere man mit dem Konzept auf einen Trend, dass viele Gäste bei längeren Aufenthalten nicht in einem eher nüchternen Hotel, sondern in einem wohnlich eingerichteten Serviced Apartment schlafen möchten.

pat/RND

So soll es in den Zimmern aussehen.

Vermutlich war es Brandstiftung: Am Dienstagabend kam es in der Kleingartenanlage „Am Quellgrund“ in Tessin zu einem größeren Feuer. Vier Gartenlauben waren betroffen. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf noch weitere Lauben.

26.09.2018

Auf Elektrogeräte hatten es die Einbrecher laut Polizei wohl abgesehen, doch aus dem Plan wurde nichts. Die Polizei in Rostock konnte eine Frau und einen Mann am Dienstagabend auf dem Recyclinghof in der Etkar-Andre-Straße auf frischer Tat ertappen.

26.09.2018

Am Rande der AfD-Kundgebung am Samstag in Rostock war der Rostocker Schauspieler Frank Kessler mit einer Deutschlandfahne zu sehen. Seitdem sieht er sich einem Shitstorm ausgesetzt. In der OZ erklärt er, wie es dazu kam.

26.09.2018