Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Neue Spur zum Warnemünder Mord
Mecklenburg Rostock Neue Spur zum Warnemünder Mord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:41 18.04.2013
Im Fall des 70-Jährigen, der im Dezember in Rostock-Warnemünde tot aufgefunden wurde, gibt es neue Erkenntnisse. Quelle: Stefan Tretropp
Rostock

Die Kriminalpolizei Rostock verfolgt eine neue Spur im Fall des im Dezember tot aufgefundenen Ingolf P. Der 70-Jährige war einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Polizei fand die Leiche des Mannes in seiner Wohnung in der Schillerstraße in Warnemünde. „Wir gehen einer guten Spur nach. Aufgrund der laufenden Ermittlungen kann ich momentan nicht mehr dazu sagen“, sagte Polizeisprecherin Manuela Kunze am Mittwoch.

In der Nachbarschaft war Ingolf P. weniger bekannt. Wie Ermittlungen ergeben haben, hielt sich der 70-Jährige öfter in Polen auf. „Wir wissen, dass er kurz vor seinem Tod von einer Urlaubsfahrt aus Polen zurückkehrte“, sagt Maureen Wiechmann von der Rostocker Staatsanwaltschaft. Auch seine Freunde seien eher im Nachbarland zu finden gewesen. „Er hat sich in Deutschland mit keinem festen Freundeskreis umgeben“, so Wiechmann.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Rostocker Zeitung).

OZ