Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Neuen Technologietrends auf der Spur
Mecklenburg Rostock Neuen Technologietrends auf der Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:13 15.05.2018
Ein Teil des Organisationsteams: Johannes Goltz (v.l.), Paul Herzog, Philipp Jäcks, Marcus Szymanski und Erik Heidenreich. Quelle: Foto: Pauline Rabe

Zwei Veranstaltungen – ein gemeinsames Ziel: Am 6. Juni verwandelt sich der Ulmencampus der Universität Rostock in einen Ort des Netzwerkens.

Zur Galerie
Entwicklerkonferenzen finden statt / Noch Teilnehmer gesucht

Erstmals findet Mecklenburg-Vorpommerns einzige Entwicklerkonferenz „NConf“ parallel zum „MVpreneur Day“ am gleichen Standort statt.  Unter dem Motto „Learn Something New“ erhalten Softwareentwickler und Führungskräfte zum zweiten Mal die Möglichkeit, sich über neueste Technologietrends zu informieren.

„Die erste Konferenz im Oktober war ein voller Erfolg“, berichtet einer der „NConf“-Organisatoren, Paul Herzog. Rund 60 Entwickler aus Rostock und Umgebung nahmen teil. Die Idee, die „NConf“ nun gleichzeitig mit dem „MVpreneur Day“ stattfinden zu lassen, entstand beim Zentrum für Entrepreneurship. Ziel war, auch Informationstechniker für das Unternehmerevent zu gewinnen. „Wir waren direkt begeistert.“ Neben dem Informatikstudent gehören Masterabsolvent Johannes Goltz, die DEJ-Technology-Geschäftsführer Erik Heidenreich und Jonas Flint, „Tweedback“-Gründer Markus Szymanski sowie Andreas Wieczorke von der Limes Solutions GmbH zum Organisationsteam. „In unserer Zusammensetzung hat sich nichts verändert. Wir agieren aber seit Anfang des Jahres als Verein.“

Und das ist nicht die einzige Neuerung: Statt frontalem Input stehe zwar wieder die gemeinsame Workshop-Arbeit im Fokus, der Programmaufbau wurde jedoch verändert. „Wir erhielten die Rückmeldung, dass sich das Niveau der Teilnehmer in den Workshops sehr unterschied“, erklärt Herzog. Um den Wissensstand anzugleichen werde die Anzahl der Mitmachangebote in diesem Jahr daher auf zwei minimiert und die Bearbeitungszeit von drei auf sechs Stunden verdoppelt.  Jeder Workshop ist dabei zweigeteilt – vormittags werden die Grundlagen erlernt, nachmittags geht es ins Detail. „Die Bearbeitung wird damit intensiver. Besonders ist außerdem, dass wir weltweit den ersten Workshop anbieten, bei dem die Teilnehmer eine digitale Währung mit dazugehörigem Börsengang entwickeln können“,  verrät Szymanski. 

Darüber hinaus werden internationale Sprecher in Kurzvorträgen Überblicke über verschiedene Technologietrends liefern und neue Impulse für die IT-Branche rund um Rostock geben. Christian Delfs von der Comdirect-Bank ist begeistert von diesem Konzept: „Die Konferenz ist eine gelungene Mischung aus Erfahrungsberichten und wissensvermittelnden Workshops. Das schafft für IT-Interessierte einen hohen Mehrwert“, sagt der 25-Jährige, der im vergangenen Jahr teilnahm. „Auch dieses Mal steht wieder klar die Zeit zum Netzwerken im Vordergrund“, ergänzt Goltz. Gespräche seien sowohl  mit Besuchern des MVpreneur Days, als auch in der exklusiven „NConf“-Lounge möglich.  „Da unsere Veranstaltung Geld kostet, findet  sie in einem Zelt auf der Wiese des Campus statt.“ 

Ab sofort läuft der Ticket-Vorverkauf für 199 Euro pro Stück. Die Anzahl dieser ist auf zehn je Workshop begrenzt. „Es gibt schon Anmeldungen. Schnell sein lohnt sich also“, betont Herzog.  Im Anschluss steigt der Preis auf 249 Euro. Wer sich nur für die Vorträge und das Netzwerken interessiert, kann Konferenztickets für 29 Euro buchen. Dazu wurden wieder kostenfreie Studententickets angeboten. „Die waren sofort weg. Über dieses hohe Interesse freuen wir uns sehr.“ Vor dem 6. Juni stehe für die Organisatoren noch einiges auf dem Plan: die Suche nach weiteren Sponsoren zum Beispiel.

Intensivere Workshops, internationale Redner

Die „NConf“ findet am 6. Juni ab 9 Uhr in der Ulmenstraße 69 statt. Das Ziel der Konferenz ist, den Erfahrungsaustausch zwischen Akteuren der IT-Branche in Rostock und Umgebung zu fördern.

Digitalisierungsminister Christian Pegel ist Schirmherr der Veranstaltung.

 

199 Euro kostet ein Ticket im Vorverkauf. Noch werden motivierte Teilnehmer gesucht. 14 Stundenten erhielten ein kostenloses Ticket.

Weitere Informationen gibt es unter: https://nconf.de

Pauline Rabe

Die Talente vom WSC Rostock überzeugen bei der deutschen Meisterschaft / Fünf von acht Aktiven qualifizieren sich für europäische Titelkämpfe in Helsinki

15.05.2018

René Richter sammelt Spenden für Rostocker Verein

15.05.2018

Vier Künstler zeigen ihre Werke in der Scheunengalerie

15.05.2018
Anzeige