Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Neuer Bundestag: Nur einer fährt nach Berlin
Mecklenburg Rostock Neuer Bundestag: Nur einer fährt nach Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.08.2013
Güstrow

Die Bundestagswahl rückt immer näher, der Wahlkampf geht jetzt in die entscheidende Phase: In knapp drei Wochen, am 22. September, sind die Bürger aus Teilen der Landkreise Rostock und Mecklenburgische Seenplatte im Wahlkreis 17 aufgefordert, ihre Stimme abzugeben. Zu bestimmen sind ein Sieger mit Direktmandat für den 18. Deutschen Bundestag (Erststimme) und der Anteil von Parteien oder Wählergruppen (Zweitstimme). Im Wahlkreis 17 liegen insgesamt neun gültige Vorschläge vor. Folgende Direktkandidaten wurden für die Bundestagswahl zugelassen: Kerstin Felgner (Grüne), Harro Glienke (Piraten), Jeannine Pflugradt (SPD), Dietrich-Eckhard Krause (FDP), Heidrun Bluhm (Die Linke), Barbara Maria Schilke (MLPD), Eckhardt Rehberg (CDU), Hartwig Werner Heins Kurth (Freie Wähler) und Hannes Welchar (NPD).

Die OSTSEE-ZEITUNG gibt demokratischen Vertretern auf dieser Seite die Gelegenheit, ihre Ziele vorzustellen.

OZ

Anzeige