Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Neuer Chefpilot bei den Eurofightern
Mecklenburg Rostock Neuer Chefpilot bei den Eurofightern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 17.01.2015
Kommandoübergabe: Oberstleutnant Gero Finke, Oberst Bernhard Teicke und Oberstleutnant Lutz Dietrich Müller (v.l.). Quelle: Tino Pabst

Die fliegende Gruppe des Luftwaffengeschwaders 73 „Steinhoff“ in Laage steht unter neuer Führung: Kommodore Oberst Bernhard Teicke hat gestern mit einem feierlichen Appell das Kommando über die Fliegende Gruppe von Oberstleutnant Gero Finke an Oberstleutnant Lutz Dietrich Müller übergeben, teilt die Luftwaffe mit.

Oberstleutnant Gero Finke, der seit März 2012 die Fliegende Gruppe führte, wird zukünftig als Kommandeur der Taktischen Luftwaffengruppe „Richthofen“ in Wittmund (Ostfriesland) arbeiten. Die Luftwaffengruppe ist dem Taktischen Luftwaffengeschwader 33 „Boelcke“ in Nörvenich unterstellt. Oberst Bernhard Teicke dankte seinem bisherigen Eurofighter-Chefpiloten für die „hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren“.

Der Nachfolger, Oberstleutnant Lutz Dietrich Müller, war zuletzt Grundsatzreferent in der Abteilung „Führung Streitkräfte“ im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin. „Ich freue mich auf eine verantwortungsvolle und herausfordernde Aufgabe“, sagte er zum Abschluss seiner kurze Rede.

Das Taktische Luftwaffengeschwader 73 „Steinhoff“ bildet alle Piloten aus, die in Deutschland den Eurofighter fliegen. Zur Aufgabe gehört auch die Sicherung des deutschen Luftraums. Mit der Außerdienststellung der MiG 29 wurden in Laage ab April 2004 die ersten Maschinen des damals neuen Typs stationiert.



OZ

Anzeige