Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Neues Löschboot: Hansestadt rüstet auf
Mecklenburg Rostock Neues Löschboot: Hansestadt rüstet auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:24 19.04.2017
Löschboot der Rostocker Feuerwehr in Groß Klein: Das bisherige Schiffe FLB 40-3 soll spätestens 2018 ersetzt werden. Quelle: Ove Arscholl
Rostock

Die Hansestadt will die Sicherheit im größten deutschen Ostseehafen verbessern – und plant dafür den Kauf eines neuen Löschbootes für die Warnow. Spätestens zur HanseSail 2018 soll das neue Wasser- Fahrzeug der Berufsfeuerwehr in Dienst gehen und das bisherige Feuerlöschboot der Stadt ersetzen, bestätigte der zuständige Innensenator Chris Müller (SPD) der OZ.

Hintergrund: Die aktuelle Boot der Hansestadt müsste dringend modernisiert werden, erfüllt nicht mehr internationalen Standards. Ein Neubau würde aber zehn Millionen Euro kosten. Die Stadt habe sich deshalb entschieden, so Müller, den Seenotrettungskreuzer „Vormann Steffens“ von der Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) zu erwerben und für mehr als zwei Millionen Euro für die Berufsfeuerwehr umbauen. Der Kreuzer ist bislang in Hooksiel an der Nordsee stationiert, soll aber noch im Laufe des Jahres verkauft werden.

Andreas Meyer

Mehr zum Thema

Feuerwehr Wolgast erklärt in der Heberlein-Schule ihre Technik

15.04.2017

SEAR installiert hochkomplexe Elektrotechnik für Verbindungsrohre im Nordsee-Windpark „Hohe See“

15.04.2017

Oliver Rybicki, Ribnitz-Damgartens neuer Gemeindewehrführer, im OZ-Interview.

18.04.2017
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 8: Das Förderzentrum am Wasserturm - Schule so individuell wie ihre Schüler

Im Förderzentrum am Wasserturm geht die emotionale und soziale Entwicklung vor

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 7: Das Erasmus-Gymnasium - Schauspiel, Garten und Chor

Erasmus-Gymnasium bietet seinen Schülern viel / Angebote fördern Talente

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 6: Ecolea Internationale Schule - Unterricht am Ostseestrand

Die private Schule in Warnemünde steht für ein weltoffenes Konzept und zweisprachigen Unterricht

07.02.2018