Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Neues Möbelhaus soll 300 Jobs bringen
Mecklenburg Rostock Neues Möbelhaus soll 300 Jobs bringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:28 15.01.2015
Autos vor dem Möbelkaufhaus: Anwohner müssen sich vor mehr Straßenlärm nicht fürchten, prognostizieren Experten der Stadt.Foto: Hartmut Klonowski Quelle: Hartmut Klonowski
Anzeige
Rostock

Neue Details zum geplanten Mega-Möbelhaus in Rostock-Schutow: Gegenüber vom Einrichtungshaus Ikea will der Berliner Möbel-Mogul Kurt Krieger ein Möbel Kraft und ein Sconto bauen lassen. Bis zu 300 Jobs sollen entstehen, sagt Geschäftsführer Gunnar George auf OZ-Anfrage. Zwischen 60 und 70 Millionen Euro will der Konzern investieren.

Möbel Kraft soll mit 40 000 Quadratmetern doppelt so groß werden wie Ikea – das wäre in Mecklenburg-Vorpommern einmalig. Für den Discounter Sconto seien bis zu 6000 Quadratmeter vorgesehen. „Wir wollen so schnell wie möglich loslegen, werden aber nichts übers Knie brechen“, sagt George.

Hintergrund: Der Bau des Möbelhauses ist in der Hansestadt umstritten. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) ist besorgt wegen der vielen Randsortimente wie Töpfe, Kerzen oder Elektrogeräte, die in dem Möbelhaus verkauft werden sollen. Die Geschäfte in Innenstadt und Warnemünde könnten darunter leiden.



André Wornowski

Anzeige