Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Noch kleine Darsteller fürs Musical gesucht

GÜSTROW Noch kleine Darsteller fürs Musical gesucht

Die Güstrower Kantorei steckt mitten in den Proben ihrer nächsten Musicalaufführung. Kinder und Jugendliche studieren derzeit Texte und Gesang ein für die Aufführung „Himmel und Erde“.

Voriger Artikel
Drehstart: Neuer Fall für die Polizeiruf-Kommissare
Nächster Artikel
Empor will Bilanz gegen Schwartau aufbessern

Die Erst- bis Siebtklässler proben für ihre Aufführung „Himmel und Erde“. Gertrud Ohse gibt am Keyboard den Klang vor.

Quelle: Mathias Otto

Güstrow. Gleichzeitig wird der Aufführung im Sommer das neue Gemeindehaus am Dom eröffnet.

„Wir proben schon seit einigen Wochen“, sagt Domkantor Martin Ohse, „liegen aber gut im Zeitplan.“ Zwischen 20 und 25 Erst- bis Siebtklässler versammeln sich jeden Donnerstag im Gemeinderaum am Marktplatz und sprechen Texte ein, singen oder tanzen zu den einzelnen Musikstücken. „Wir suchen noch weiterhin engagierte Sänger oder Darsteller“, so Ohse. Hat ein Schulkind Interesse, in einem Musical mitzuwirken, kann es sich bei ihm melden oder probehalber während der Übungsstunden lauschen und sich dann entscheiden. „Wir nehmen alle auf, solange sie Spaß haben, Teil der Aufführung zu sein“, wirbt er.

In „Himmel und Erde“ geht es um den Schöpfungstag. Die Erschaffung der Welt steht im Vordergrund. Aus Sicht der Wolken soll sie in lustigen Dialogen erzählt und durch verschiedene Instrumente begleitet werden. Die Sing- und Sprechrollen der Hauptakteure wurden bereits an einem gemeinsamen Wochenende in Loitz bei Sternberg verteilt.

Am 2. Juni ist Premiere. In Zusammenarbeit mit der Warnemünder Kantorei gibt es eine zweite Aufführung am 16. Juni an der Küste. „Die Kinder sind wieder mit dem nötigen Eifer dabei. Ich bin mir sicher, dass nach den erfolgreichen Auftritten in der Vergangenheit auch in diesem Jahr wieder ein tolles Stück präsentiert werden kann“, ist sich Martin Ohse sicher. Bereits zum achten Mal wird das Kindermusical aufgeführt.

Und nicht wie sonst im Dom oder im Theater, sondern im neuen Gemeindehaus werden die kleinen Darsteller ihre Aufführung präsentieren. „Damit haben wir ab Sommer nicht nur genug Platz für Aufführungen, sondern auch für Gruppenarbeiten“, erklärt der Domkantor.

Das neue Gemeindehaus liegt neben dem Kirchengebäude. Vier Räume sollen künftig für Kinderchorproben und Gruppenarbeiten mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen genutzt werden. Außerdem sollen eine geräumige Küche entstehen und die sanitären Anlagen modernisiert werden. Etwa 150 Menschen finden in dem neuen Haus Platz.

Mathias Otto

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Orang-Utan-Baby kam vor Augen der Zoo-Besucher zur Welt

Miri (13) wurde erstmals Mutter / Geschlecht des Äffchens noch unbekannt