Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nur mit Teamgeist und Kreativität geht’s
Mecklenburg Rostock Nur mit Teamgeist und Kreativität geht’s
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 13.07.2018
In der Mind Arena gilt es an jeder Station, zuerst den Code für die Kiste zu knacken, um an die nächsten Aufgaben zu kommen und Punkte zu sammeln. sagt Betreiber Lars Schriewer. Da ist gemeinschaftliches Handeln im Team gefragt. Quelle: Thomas Niebuhr
Rostock

In Escape Rooms müssen Teams in einer vorgegebenen Zeit in geschlossenen Räumen mit Kreativität thematische Rätsel lösen. In Rostock-Schmarl gibt es in unmittelbarer Nachbarschaft gleich zwei neue Anbieter für diese Freizeitbeschäftigung, die mit unterschiedlichen Konzepten um die Kunden werben.

In seiner Mind Arena lädt Lars Schriewer ein, Codes zu entschlüsseln und ein Rätsel nach dem anderen zu lösen. Nur wenige Meter weiter hat das Freizeitcenter HCC jetzt so genannte Escape Rooms eröffnet. Bei Schriewer und in diesen neuen HCC-Räumen müssen die Spieler in Teams in einer bestimmten Zeit verschiedene Rätsel lösen.Lars Schriewer machte sich unter dem Markennamen „Entertain your brain“ im Februar selbstständig. Mit seiner Mind Arena habe er ein Alleinstellungsmerkmal in Rostock. Bei der klassischen Variante können maximal neun Leute spielen. „Bei mir sind es bis zu 36 und sogar mehr“, sagt der Unternehmer. Das mache es zum Beispiel auch für Schulklassen und andere Gruppen interessant. Auch als Teambildungsmaßnahme in Unternehmen könne der Besuch dienen. In der Mind Arena spielen Teams an sechs Stationen gleichzeitig. „An manchen Stellen ist es besonders wichtig, dass die Gruppe als Gruppe arbeitet.“

Neben der Mind Arena bietet Lars Schriewer auch die klassischen Variante. In „Das Versteck des Hackers“ sind sieben parallele Rätselketten zu lösen. Anfang Juli eröffnet das HCC acht verschiedene Themen-Räume: Minotaurus Labyrinth, Atomreaktor, Jigsaw the Game, Der Winter naht, Pirat der Karibik, Grab des Pharao, Top Secret und Jack the Ripper. 60 Minuten haben die Gruppen Zeit , um die Geheimnisse zu lüften. In der Mind Arena beträgt die Spielzeit 90 Minuten.Natürlich habe er zunächst etwas geschluckt, als er von den HCC-Plänen hörte, gesteht Lars Schriewer. 80 Prozent seiner Kunden, sagt er, hätten so etwas vorher nicht gekannt. Dass Marktpotenzial in Rostock und Umgebung sei groß. Seine Hoffnung: Wer einmal den Spaß daran entdeckt hat, werde vielleicht die Anbieter durchprobieren. „Freiburg hat 20 Escape Rooms, Rostock kommt jetzt auf zehn. Da ist genug Platz für alle da.“

Niebuhr Thomas

Milan Skobalj (55) wird die Rostocker Basketballer in die Zweitliga-Saison führen. Im Interview mit der OSTSEE-ZEITUNG spricht der Serbe über seine Vorstellungen und Ziele.

13.07.2018

Das Gelände des ehemaligen Chemie-Handels Venoc im Stadtteil Brinckmansdorf gilt als komplizierte Altlast. Auch sorgt der Lärm von Straße und Schiene für Probleme. Dennoch zeichnet sich eine Lösung ab.

13.07.2018

Der Besuch der Festmeile im Rostocker Ostseebad ist für viele Besucher ein glücklicher Zufall. Die Gäste haben erzählt, wie Ihnen die Warnemünder Woche gefällt.

13.07.2018