Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° heiter

Navigation:
OZ-Forum zur Mittelmole

Warnemünde OZ-Forum zur Mittelmole

Am Sonntag Thema auf der Warnemünder Woche.

Warnemünde. Die Zukunft der Warnemünder Mittelmole ist Thema eines öffentlichen Forums der OSTSEE-ZEITUNG am Sonntag ab 10.30 Uhr im Medienzelt auf der Warnemünder Woche. Gesprächsinhalte: unter anderem der Stand der Planungen, die nächsten Arbeitsschritte und der Zeitplan bis zum Baurecht. Auf dem Filetstück zwischen Seekanal und Altem Strom will die Wohnungsgesellschaft Wiro viele neue Wohnungen errichten.

Der städtebauliche Wettbewerb im vergangenen Jahr hatte in Warnemünde großes Interesse ausgelöst. Ein breit diskutiertes Thema war damals eine Landmarke, ein bestimmendes architektonisches Element auf der Mittelmole.

Gesprächspartner von Rostocks OZ-Lokalchef Frank Pubantz sind am Sonntag unter anderen Ralph Müller, Leiter des Amts für Stadtplanung, und Wiro-Geschäftsführer Ralf Zimlich. Zugesagt haben auch Regine Pentzien vom Warnemünder Ortsbeirat, Jörg Drenkhahn vom Handels- und Gewerbeverein und Architekt Carsten Nielsen von der Inros Lackner AG. Interessierte sind im OZ-Medienzelt auf der Promenade willkommen!

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Florian Silbereisen feiert großes Schlagerfest in neuer Stadthalle

Mit 3800 Gästen haben Jürgen Drews, Ben Zucker, Klubbb3, Helene Nissen und Ross Antony gestern mit Party-Hits ein Fest der guten Laune gefeiert.