Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
OZ verlost Karten für Heino

OZ verlost Karten für Heino

78-Jähriger tritt heute Abend in der Ospa-Arena auf

Was erwartet die Besucher vom Heino-Konzert heute Abend?

 

OZ-Bild

Heino rockt heute Abend in der Ospa-Arena.

Quelle: Foto: Ove Arscholl

Heino: Es gibt ein richtiges Rockkonzert, natürlich mit meinen alten Hits, wie „Schwarze Barbara“ und „Enzian“, aber auch neue Sachen, wie „Junge“ und „Sonne“. Also eigentlich fast alles, was ich auf meinem Album „Mit freundlichen Grüßen“ gemacht habe, wird zu hören sein. Das wird eine wunderbare Geschichte. Das Rockprogramm macht mir sehr viel Spaß. Volkslieder, wie „Hoch auf dem gelben Wagen“ oder „Rosamunde“, werden alle als Rockversionen erklingen. Ich freue mich schon sehr auf Rostock!

Also sprechen Sie hauptsächlich Ihr neueres Publikum an?

Ich habe ja in den letzten drei Jahren mein Publikum um 40 Jahre verjüngt. Und die kommen nun natürlich auch zum Zug, für die singe ich. Es wird eher rockig und laut!

Haben Sie eine Band dabei?

Ja, natürlich! Das sind zwölf Leute: vier Bläser, drei Chorleute und eine Rhythmusgruppe. Das sind alles Musiker vom Westdeutschen Rundfunk, die auch schon andere Kollegen begleitet haben, etwa Barbara Streisand oder Udo Jürgens. Also, das wird vom Feinsten sein.

für das Konzert, heute Abend um 20 Uhr in der Ospa-Arena, gibt es für 40 Euro (Stehplatz) oder 50 Euro (Sitzplatz) an der Abendkasse. Die OSTSEE-ZEITUNG verlost unter allen Anrufern, die such heute zwischen 10 und 10.15 Uhr unter ☎ 0381 / 365328 melden, jeweils zwei Freikarten.

Interview von Ove Arscholl Karten

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Maher Fakhouri (l.), Vorsteher der islamischen Gemeinde in Rostock, spricht vor dem Freitagsgebet zur Gemeinde. Die Muslime in Rostock wehren sich gegen Hetze und Beobachtung.

Der Islamische Bund in Rostock fühlt sich vom Land zu Unrecht in die Nähe von Extremisten gerückt und wehrt sich gegen die Beobachtung. Auch an der AfD üben die Gläubigen Kritik: Die würde mit Nazi-Methoden Hetze betreiben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bigband spielt zum Fest

Unsere Gäste im Kurzporträt / Heute: Hansestadt Warburg