Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Orakel-Debakel: Seebär tippt für Mexiko
Mecklenburg Rostock Orakel-Debakel: Seebär tippt für Mexiko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 13.06.2018
Barnstorfer Wald

In vier Tagen tritt zum ersten Mal die Deutsche Mannschaft in der Fußball-WM gegen Mexiko an. Doch die Chancen der National-Elf stehen schlecht. Das zumindest sagt das Orakel Daisy.

Daisy will auch für die kommenden Deutschland-Spiele die Gewinner voraussagen

Im Rostocker Zoo hat die 21 Jahre alte Seebären-Dame einen Tipp für das erste Deutschlandspiel abgegeben. Tierpfleger Lars Purbst hat dafür zwei Bälle – schwarz-weiß für Deutschland, blau für Mexiko – ins Becken geworfen. Doch zum Schrecken der Zuschauer ist Daisy zielgerichtet auf den blauen Ball zugesteuert und hat ihn zurück zum Ufer gebracht. Das heißt also: Deutschland verliert das erste Spiel.

Und Daisy hat Erfahrung. Im vergangenen Jahr hat sie schon einmal getippt und Deutschland als Weltmeister vorausgesehen. „Ja, das Orakel hat gesprochen. Wir drücken natürlich nach wie vor Deutschland die Daumen“, sagt Zoo-Direktor Udo Nagel. „Wollen wir mal sehen, ob es für Deutschland ein weiteres Testspiel wird oder ob vielleicht sich das Orakel geirrt hat.“

Um die Seebären-Dame zu unterstützen, beteiligt sich auch die Rostocker Polizei an der gemeinsamen Aktion. „Uns verbindet eine ganz besondere Verbundenheit mit dem Zoo“, sagt Polizei-Chef Michael Ebert. Die Robbe ist für die Rostocker Polizei auch eine Art Wappentier. „Alle Polizeikräfte, alle Funkstreifenwagen tragen den Rufnamen Robbe gefolgt von einer Nummer.“ Daisys Schwester Egoli hat den Polizei-Chef gleich als einen der ihren wahrgenommen und ihm kumpelhaft, aber kräftig ins Bein gebissen. „Eine besondere Begrüßung“, sagt Ebert hinterher lachend.

Für das Spiel Deutschland gegen Schweden gibt das Orakel am 21. Juni, 14.30 Uhr, den nächsten Tipp ab.

Public Viewing mit WM-Talk: Am Sonntag steigt im „Theater des Friedens“ die OZ-Fußball-Party. Mit dabei: Hansa-Trainer Pavel Dotchev. Anpfiff ist 17 Uhr.

jh

Mehr zum Thema

Schneller Fahndungserfolg im Fall des getöteten Mädchens Susanna aus Mainz: Der tatverdächtige Flüchtling ist im Nordirak festgenommen worden. Bundesinnenminister Seehofer freut sich - auch über die Zusammenarbeit mit den kurdischen Sicherheitsbehörden.

09.06.2018

Im August ist Pianistin Hélène Grimaud bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern in Redefin und Neubrandenburg zu Gast – vorab sprach sie über ihre Tour, ihre Liebe zu Wölfen und den Ausbruch aus dem Alltag.

09.06.2018
Politik Ist die Staatengruppe am Ende? - Trumps Zorn trifft die G7 wie ein Blitz

Schluss, Aus, doch keine gemeinsame G7-Erklärung. Dabei hatte sich die Gruppe mit Ach und Krach dazu durchgerungen. Dann schlägt Donald Trump zu, wie ein zorniger, ferner Rachegott. Alles auf Anfang.

11.06.2018

Die Stadt hat im nicht öffentlichen Vergabeausschuss über verschiedene Investitionen beraten.

13.06.2018

Sechs Millionen Euro lässt sich Rostock das Stadt- und das Uni-Jubiläum kosten. Doch die Kritik wächst: Denn für das Geld gibt es kaum Konkretes.

13.06.2018

DRK hat zum Familientag eingeladen / Förderung für fünf weitere Jahre bewilligt

13.06.2018