Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Pflege ist ein wertvolles Gut
Mecklenburg Rostock Pflege ist ein wertvolles Gut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 13.05.2017

Anlässlich des Internationalen Tages der Pflege macht die Pflegedienstdirektorin des Klinikums Südstadt Rostock, Sylvia Waterstradt, darauf aufmerksam, dass die Leistungen und die Bedeutung der Pflegekräfte in der Patientenversorgung angemessen zu würdigen sind. „Dabei geht der Wert und Aufgabeninhalt des Pflegeberufs weit über die kompetente Unterstützung bei krankheits- oder altersbedingten Einschränkungen sowie eine sorgfältige Behandlungsassistenz hinaus“, stellt Sylvia Waterstradt heraus. Pflegen heiße vor allem, für andere Menschen da zu sein und setze ein überdurchschnittliches Maß an Zuwendung, Zwischenmenschlichkeit, Einsatz- und Hilfsbereitschaft voraus.“

„„Gute Pflegearbeit beginnt bei der persönlichen Einstellung und dem Anspruch am eigenen beruflichen Handeln.“Sylvia Waterstradt Pflegedienstdirektorin Klinikums Süd

Sylvia Waterstradt: „Gute Pflegearbeit beginnt bei der persönlichen Einstellung und dem Anspruch am eigenen beruflichen Handeln und hat damit unseren allergrößten Respekt und Dank verdient.“

Fachkundige und zugewandte Pflege sei angesichts unserer alternden Gesellschaft ein wertvolles Gut. Ohne sie werden kranke oder hochbetagte Menschen an Würde und Lebensqualität verlieren – ein Fakt, der nicht geleugnet werden könne, weil er jeden von uns irgendwann betreffe, ist sich Sylvia Waterstradt sicher.

Dem zunehmenden Fachkräftemangel müsse mit geeigneten Maßnahmen begegnet werden. Das Klinikum Süd habe aus diesem Grund seinen Focus auf die Ausbildung des eigenen Berufsnachwuchses gelegt und die Ausbildungsplätze in der Gesundheits- und Krankenpflege auf 40 mehr als verdreifacht. Neben drei Operationstechnischen Assistenten bildet das Klinikum ab September auch zwei Medizinische Fachangestellte sowie zwei Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger aus. Um Nachzüglern noch eine Chance auf einen Ausbildungsplatz einzuräumen, sei die Bewerbungsfrist bis zum 30. Juni verlängert worten, teilte die Pflegedienstdirektorin mit.

OZ

Rostock OZ-Schulnavigator Teil 11: Das Schulzentrum Paul-Friedrich Scheel - Beste Bedingungen für jedes Kind

Schulzentrum Paul-Friedrich Scheel legt Schwerpunkt auf körperliche und motorische Entwicklung

02.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 10: Die Werkstattschule in Rostock - Eine Schule zum Wohlfühlen

Werkstattschule vereint pädagogische Ansätze / Fächerübergreifendes Arbeiten in „Werkstätten“

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 9: Die Waldorfschule - Epochen, Kunst und Handwerk

Ästhetik und künstlerisches Schaffen prägen Lehreinrichtung / Eltern zeigen viel Initiative

07.02.2018
Anzeige