Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Pflegeheime bekommen Kneipp-Plakette
Mecklenburg Rostock Pflegeheime bekommen Kneipp-Plakette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.03.2013
Anke Schwinkendorf (55) betreut Edith Wulf (71) beim entspannten Fußwechselbad. Quelle: Diana Süss
Toitenwinkel

„Ende Februar haben wir Bescheid bekommen, dass wir ein Gütesiegel erhalten. Die Freude unter den Kollegen war groß“, berichtet die Heimleiterin Iris Tschischke.

Wasser, Lebensordnung, Kräuter, gesunde Ernährung und Bewegung sind die fünf Elemente des Kneippkonzepts. Alle werden seit 2009 von ausgebildeten Mitarbeitern in den Pflegeheimen angeboten. In einem Raum klangvoller Atmosphäre und Entspannung bieten sie den Bewohnern ein ganztätiges Programm. Damit haben sie die vielen Kriterien des Kneippverbandes erfüllt.

Zu diesem feierlichen Anlass versammelten sich gestern Heimbewohner und Angestellte im Foyer des Pflegeheimes Südhus Nord. „Alles Gute und weiterhin erfolgreiches Gelingen“, wünschte Bodo Clemens, Landesverbandsvorsitzender des Kneippverbands M-V. Dabei übergab er dem Team Urkunde und Plakette.

60 von 70 Bewohnern nutzen täglich die Angebote des Kneippkonzepts. Bewohnerin Edith Wulf ließ sich gleich nach der Urkundenverleihung mit einem Fußbad verwöhnen. „Ich finde die Wechselbäder sehr gut. Ich mache alle Angebote mit“, erzählte die 71-Jährige. Die Wasseranwendungen finden am meisten Zuspruch. „Bei Bädern benutzen wir Heilkräuter. Das soll die Lebensqualität stärken“, verriet Anke Schwinkendorf, Gesundheitstrainerin.

Diana Süss

Anzeige