Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Piranhas verlieren auch das letzte Play-Off Vor 583 Zuschauern unterlag der Rostocks EC dem MEC Halle mit 5:7.
Mecklenburg Rostock Piranhas verlieren auch das letzte Play-Off Vor 583 Zuschauern unterlag der Rostocks EC dem MEC Halle mit 5:7.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.03.2013

). Die Rostocker beenden die Play-Offs als Tabellenletzter mit null Punkten aus sechs Spielen. Den Gruppensieg sicherte sich der EC Bad Nauheim mit einem 2:1-Sieg gegen die Löwen Frankfurt. Dritter ist der MEC Halle.

Die Rostocker erwischten einen Traumstart. Torjäger Petr Sulcik traf schon nach 55 Sekunden zum 1:0 für den REC. Aber nicht einmal zwei Minuten später glich Robin Slanina für die Hallenser aus (3.).

Das war es schon im ersten Drittel, in dem beide Seiten zusammen nur 16 Torschüsse abgaben.

Nach der Pause zogen die Gäste an und schossen allein 25 Mal auf das Piranhas-Tor, das Tobias John über die volle Distanz hütete. Ervin Masek (22.) und Tim Katzer (23.) brachten den MEC früh im zweiten Abschnitt in Führung. Vitalij Blank (24.) schlug kurz darauf für die nie aufgebenden Hausherren zurück, ehe Ivan Kolozvary für Halle erhöhte (28.). Eine halbe Minute später verkürzte REC-Kapitän Jens Stramkowski auf 3:4 (28.). Mitte des zweiten Drittels traf erneut Kolozvary zum 3:5 (32.). Das war auch der Pausenstand.

Im Schlussdrittel waren keine zwei Minuten gespielt. Da verkürzte Sulcik auf 4:5 (42.). Sechs Minuten später glich der Tscheche in Überzahl aus — 5:5 (48.). Die Piranhas-Fans waren aus dem Häuschen.

Sollte es doch mit einem Sieg klappen? Nein, denn auch Halle nutzte eine Überzahl und traf durch Alexander Zille zum 5:6 (56.). Eine Minute später erhöhte Robin Sochan zum 5:7-Endstand aus Rostocker Sicht (57.).

Bereits am Freitagabend hatte der Rostocker EC in einem ähnlich umkämpften Spiel mit 5:6 in Halle verloren.

REC: John — Kablau, Marsall, Sulcik, Labuhn, Stramkowski, Blank, Haiduk, Bartanus, Niedermeyer, Schmidt, Frank, Gall, Wegner, Kohlstrunk.

Tommy Bastian

Anzeige