Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Pitchlab: Grüne Energie, Inline-Hockey und Backpacking
Mecklenburg Rostock Pitchlab: Grüne Energie, Inline-Hockey und Backpacking
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 05.05.2017
Kluge Köpfe stellen am Donnerstagabend ihre Vorhaben bei „Pitchlab“ im Rostocker OZ-Studio vor. Im Bild: Christian Ciupka von den „Rostocker Nasenbären“ Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Junge Unternehmensgründer haben sich am Donnerstagabend zum achten Mal bei der Netzwerkveranstaltung „Pitchlab“ im OZ-Studio in Rostock getroffen. Drei Sprecher stellten ihre Ideen dem Publikum vor und tauschten sich mit den Gästen aus. Gekommen waren etwa 50 Interessierte.

Das Team von gensoric.com Nils Methling und Nadine Dietze sprach über die Möglichkeiten, Energie auch zu Hause speichern zu können. Christian Ciupka erzählte von seinen Erfahrungen als Geschäftsführer des ersten Inline-Hockey Vereins „Rostocker Nasenbären“. Abschließend zeigte Jacob Guse, dass Mut nicht nur in der Unternehmerwelt eine Rolle spielt. Er hat sich nach sieben Jahren von seinem festen Job getrennt und plant nun, per Backpacking ins Ausland zu reisen.

Max Jagusch

Mehr zum Thema

Für das Cityfest in Bad Doberan (Landkreis Rostock) sollen Severin- und Goethestraße gesperrt werden.

03.05.2017

Für das Cityfest in Bad Doberan sollen Severin- und Goethestraße gesperrt werden / Ausschüsse beraten nächste Woche

03.05.2017

Im Hexenkessel brodelts am Wochenende wieder / Barockschloss zu Griebenow gleich zweimal Gastgeber

04.05.2017
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 10: Die Werkstattschule in Rostock - Eine Schule zum Wohlfühlen

Werkstattschule vereint pädagogische Ansätze / Fächerübergreifendes Arbeiten in „Werkstätten“

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 9: Die Waldorfschule - Epochen, Kunst und Handwerk

Ästhetik und künstlerisches Schaffen prägen Lehreinrichtung / Eltern zeigen viel Initiative

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 8: Das Förderzentrum am Wasserturm - Schule so individuell wie ihre Schüler

Im Förderzentrum am Wasserturm geht die emotionale und soziale Entwicklung vor

07.02.2018
Anzeige