Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Gericht: Bockhahn kann Sozialsenator in Rostock werden
Mecklenburg Rostock Gericht: Bockhahn kann Sozialsenator in Rostock werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 10.01.2015
Steffen Bockhahn kann Sozialsenator in Rostock werden, entschied das Oberverwaltungsgericht in Greifswald am Freitag. Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Rostock

Steffen Bockhahn (Linke) kann nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts in Greifswald nun doch Sozialsenator in der Hansestadt Rostock werden. Es gab damit einer Beschwerde der Rostocker Bürgerschaft vom Juli vergangenen Jahres statt, teilte das Gericht am Freitag mit.

Zuvor hatte es wochenlangen Streit um die Ernennung Bockhahns gegeben. Dieser war im März mit knapper Mehrheit im zweiten Wahlgang zum Sozialsenator gewählt worden. Eine Mitbewerberin hatte beim Verwaltungsgericht Schwerin dagegen geklagt, da sie im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigt worden sei und recht bekommen. Dagegen war die Bürgerschaft vorgegangen.



OZ

Anzeige