Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Stadtentwicklung und Wohnungsbau stehen an erster Stelle

Papendorf Stadtentwicklung und Wohnungsbau stehen an erster Stelle

Heidrun Bluhm (55) ist Kandidatin der Partei Die Linke. Die gelernte Bauzeichnerin aus Schwerin ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestags, ...

Voriger Artikel
Experte: Werften nutzen vermehrt 3D-Computergrafik
Nächster Artikel
HC Empor verlängert Vertrag mit Trainer Trtik

Heidrun Bluhm (55) macht sich stark für die Stadtentwicklung.

Papendorf. Heidrun Bluhm (55) ist Kandidatin der Partei Die Linke. Die gelernte Bauzeichnerin aus Schwerin ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestags, seit 2009 unter anderem Obfrau der Fraktion Die Linke im Ausschuss für Verkehr, Bauen und Stadtentwicklung.

Warum stellt sie sich der Wahl: Zu meinen Themen gehören Stadtentwicklung, Mietpolitik und (sozialer) Wohnungsbau. Darüber hinaus beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Entwicklung des ländlichen Raums, Ausbau und Erhalt öffentlicher Daseinsvorsorge.

Seit meinem 18. Lebensjahr bin ich politisch tätig. Vor meiner Wahl in den Deutschen Bundestag habe ich Kommunalpolitik in meiner Heimatstadt Schwerin gemacht, war stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Stadtpräsidentin, stellvertretende Oberbürgermeisterin und Beigeordnete für Bauen, Ordnung und Umwelt. In dieser Zeit konnte ich aktiv an der Vorbereitung der Bundesgartenschau 2009 mitwirken, und ich freue mich heute noch über den großen Erfolg dieses Events für meine Stadt.

Als 2005 der Ex-Kanzler Schröder die Vertrauensfrage stellte und vorzeitige Bundestagswahlen stattfanden, habe ich für meine Partei für den Bundestag kandidiert. Seit dieser Zeit bin ich als bau- und wohnungspolitische Sprecherin meiner Fraktion in Berlin und im Land Mecklenburg-Vorpommern unterwegs. Hier bringe ich sowohl meine beruflichen als auch kommunalpolitischen Erfahrungen ein. Besonderes Augenmerk richte ich dabei immer auf die Wirkungen, die Politik auf die Menschen hat, aus Überzeugung, aber auch aus der Erfahrung aus der Vergangenheit.

PAPENDORF
Musik und Essen am Jagd-Tag
Zum Tag „Rund um die Jagd“ lädt die Villa Papendorf alle Jäger, Jagdfreunde und Familien ein. Das Programm: Um 11 Uhr gibt es Jagdgeschichten und Jagdmusik mit Clemens von Ramin und der Jagdhornbläsergruppe „Warnowtal“. Um 12.30 Uhr stehen Wildschweinbraten und weitere Köstlichkeiten, zubereitet von Andrea Bornemann, auf dem Programm. Um 14 Uhr hält Chris Balke, einziger hauptberuflicher Schweißhundeführer Deutschlands, einen Vortrag über das „Verhalten nach dem Schuss“. Der Park der Villa bietet viele weitere Stände.

Tickets: fünf/zehn Euro ohne Essen und Getränke

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Rostock beeindruckt in Berlin

Die kleine Hansestadt sorgt für Aufsehen in der großen Hauptstadt: Mit Leckereien von der Küste, Erfolgsgeschichten aus der Wirtschaft und Kultur warb Rostock in Berlin für den Stadtgeburtstag. An der Spree gilt Rostock als kreativ und innovativ.