Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Polizei stoppt Geisterfahrerin auf A 19

Rostock Polizei stoppt Geisterfahrerin auf A 19

Autobahnpolizisten aus Dummerstorf haben am Freitag die Irrfahrt einer 75-Jährigen nahe Rostock nach sieben Kilometern beendet.

Voriger Artikel
Top-7: Beliebteste Videos 2017
Nächster Artikel
Geiseln des Hasses

Die Polizei stoppt eine Geisterfahrerin auf der A 19 bei Rostock.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Die Autobahnpolizei hat am Freitagabend nahe Rostock eine Geisterfahrerin gestoppt. Laut Angaben der Beamten befuhr die desorientierte Hamburgerin die A 19 zwischen den Anschlussstellen Krummendorf und Rostock-Süd in Fahrtrichtung Wittstock, allerdings war sie auf der Gegenfahrbahn unterwegs. Die 75-Jährige konnte nach sieben Kilometern gefahrlos gestoppt werden.

Weil die Frau augenscheinlich Kreislaufprobleme hatte, rief die Polizei einen Notarzt. Anschließend wurde sie in die Uniklinik nach Rostock gebracht. Während der medizinischen Einsatzmaßnahmen und der Bergung des Pkw musste die Autobahn in Richtung Seehafen Rostock kurzzeitig gesperrt werden. Es kam zu Stau. Die Polizei hat Ermittlungen zum genauen Hergang der Geisterfahrt aufgenommen.

Durch das schnelle Handeln der Autobahnpolizisten und dem richtigen Verhalten anderer Autofahrer ist es zu verdanken, dass niemand verletzt worden ist.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Damit Kinder sicher zur Schule kommen

Seit mehr als 40 Jahren macht Joachim Korf Mädchen und Jungen fit für den Straßenverkehr