Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Polizei sucht in See nach Bronze-Kranich
Mecklenburg Rostock Polizei sucht in See nach Bronze-Kranich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 02.05.2018
Anzeige
Rostock

Auf der Suche nach einem gestohlenen Kunstwerk nimmt die Polizei einen Teich im Rostocker Stadtteil Evershagen genauer unter die Lupe. „Wir hoffen dabei in Kürze den zweiten Teil der Skulptur „Flamingo und Kranich“ zu finden“, erklärte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Ein Schatzsucherpärchen hatte am vergangenen Wochenende durch Zufall den aus Bronze gegossenen Flamingo aus dem Gewässer geborgen und der Polizei übergeben. Sie waren mit einem Gerät auf Suche nach Metallgegenständen gewesen.

Der Flamingo gehörte zu dem Kunstwerk „Flamingo und Kranich“ des Bildhauers Gustav-Martin Hoffmann, dass 1976 im früheren Fischerdorf Evershagen aufgestellt und 2010 gestohlen worden war. Auch das Denkmalamt sei in die Suche einbezogen. Der Teich ist stark zugewachsen, rund 2,5 Hektar groß, im Schnitt 2,50 Meter tief und gilt als Angelgewässer.

dpa/mv

Entscheidung über Intendanten-Nachfolge beim Volkstheater Rostock +++ Urteil zu blutigem Streit mit zwei Schwerverletzten auf Stadtfest in Hagenow

03.05.2018

Nahe Schwerin ist am Dienstag wegen heftiger Böen ein Baum auf ein fahrendes Auto gefallen. Vor Graal-Müritz musste die DLRG einen Segler retten.

02.05.2018

Naju-Hochschulgruppe stellt Hochbeete zur Bepflanzung bereit

02.05.2018
Anzeige