Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Polizei warnt vor Trickbetrügern am Telefon
Mecklenburg Rostock Polizei warnt vor Trickbetrügern am Telefon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 27.04.2016

Mit der Aussicht auf einen Gewinn von 29000 Euro habe eine 72-jährige Rostockerin Amazon-Gutscheine im Wert von 900 Euro erworben und dann die Gutscheincodes übermittelt, berichtet die Polizei. Doch der in Aussicht gestellte Preis sei nicht ausgezahlt worden. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang noch einmal vor Trickbetrügern am Telefon. Bei vermeintlichen Gewinnen sollten keine Vorauszahlungen geleistet werden. Seriöse Gewinn- oder Lotteriegesellschaften würden keine Gebühren verlangen. Die 72-Jährige hatte den betrügerischen Anruf bereits im Februar bekommen, war aber erst Anfang der Woche misstrauisch geworden. Für einen vermeintlich noch höheren Gewinn sollte sie weitere Gutscheine für mehrere tausend Euro kaufen. Daraufhin informierte sie die Kriminalpolizei, die nun die Ermittlungen aufgenommen hat.

OZ

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

07.03.2018

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

07.03.2018

Die Stadt verteidigt den Anschlusszwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln Monopol und höheren Preis. Der sei mit Gas nicht vergleichbar, so die Stadtwerke.

07.03.2018
Anzeige