Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Polizisten retten sich in den Graben
Mecklenburg Rostock Polizisten retten sich in den Graben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.09.2013
Sildemow

In Sildemow ist am frühen Donnerstag ein Bootsdiebstahl missglückt, teilt die Polizei mit. Auf ihrer Flucht rammten die Täter in einem gestohlenen Auto einen Streifenwagen, die Beamten konnten sich gerade noch in Sicherheit bringen. Einen der mutmaßlichen Diebe nahmen die Polizisten trotz ihrer leichten Blessuren fest, der andere ist geflohen.

Am Donnerstag gegen 2 Uhr waren Hausbewohner in der Sildemower Seestraße auf Geräusche von der Straße aufmerksam geworden. Sie beobachteten, wie das Boot auf ihrem Grundstück gestohlen werden sollte. Als die beiden Täter merkten, dass sie nicht unbeobachtet waren, flüchteten sie. Die Zeugen konnten jedoch Fahrzeugtyp und Kennzeichen erkennen.

So war es möglich, dass ein Streifenwagen die Verfolgung aufnehmen konnte. Die Besatzung eines weiteren Polizeiwagens, die sich zwischen Schwaan und Ziesendorf befand, wollte versuchen, das Fluchtfahrzeug anzuhalten. Das blieb erfolglos. Vielmehr hielt das Auto auf die Polizisten zu, beschleunigte sogar und fuhr frontal in die Seite des Streifenwagens. Die beiden Beamten brachten sich gerade noch in Sicherheit, indem sie hinter die Leitplanke beziehungsweise in den Graben sprangen.

Anschließend gelang es ihnen trotz einiger Blessuren, den 19- jährigen Beifahrer festzunehmen. Der Fahrer flüchtete jedoch über einen Acker. Bei dem Fluchtauto handelte es sich um einen Audi, der am 28. August in Graal-Müritz gestohlen wurde. Insgesamt entstand bei der Aktion ein Schaden von 30 000 Euro. Allein am Streifenwagen der Polizei wird dieser mit etwa 22 000 Euro beziffert.

Die Kripo ermittelt nun wegen gefährlichem Eingriff und Gefährdung des Straßenverkehrs, versuchtem Diebstahl und gefährlicher Körperverletzung. Zum flüchtigen Fahrer hätten sich laut Polizei bereits erste Erkenntnisse ergeben.

OZ

Anzeige