Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock RHC-Talent hofft auf den Aufstieg
Mecklenburg Rostock RHC-Talent hofft auf den Aufstieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.08.2018
Rostock

Antonia Fränk, Handballerin vom Rostocker HC, geht in der kommenden Spielzeit wieder für die A-Jugend und die erste Damenmannschaft (Dolphins) auf Torejagd.

Antonia Fränk Quelle: Foto: Verein

Erstmals kann die 18-Jährige dabei in der höchsten Nachwuchs-Spielklasse, der Bundesliga, ihr Können unter Beweis stellen. Sie freut sich auf die Herausforderung und erinnert sich gern an die Qualifikation zurück. „Wir lagen im Endspiel um die Bundesliga gegen Bad Schwartau fünf Minuten vor Schluss mit drei Toren zurück. Es war ein tolles Gefühl, das Spiel noch zu gewinnen und aufzusteigen“, sagt Fränk.

Sie geht in ihre dritte Saison, in der sie sowohl für die Jugendmannschaft als auch für die Dolphins spielen wird. Für die talentierte Spielmacherin ist dies kein Problem. Mit der ambitionierten Oberligamannschaft der ersten Frauen will sie in der Spielzeit 2018/19 den Aufstieg in die dritte Liga schaffen. „Das hat Priorität. Ich halte das für realistisch, da wir die Liga gut kennen. Zudem sind wir sehr gut eingespielt“, gibt sich Fränk optimistisch. Sie hat ihren Platz bei den Dolphins mittlerweile gefunden. „Ich bin im Gegensatz zu meinem ersten Jahr bei den Frauen viel selbstbewusster und sehe mich als Führungsspielerin“, sagt Fränk. In der Rückraum-Mitte des RHC ist sie verantwortlich für den Spielaufbau des Teams.

Am vergangenen Wochenende standen für Antonia Fränk und die Dolphins drei Wochen vor Saisonbeginn bei zwei Turnieren (Känguru-Cup in Neubrandenburg und Pommern- Cup in Grimmen) die ersten Härtetests an. Beide Turniere gewann das Team von Trainerin Ute Lemmel. Fränk meint: „Es war ein guter Start für uns. Wir sind von Spiel zu Spiel besser reingekommen.“

Für Antonia Fränk beginnt die Pflichtspielsaison schon am am 8. September, wenn die A-Jugend die Mission Bundesliga-Verbleib startet. In der Vorrundengruppe mit drei Teams (Hin- und Rückspiel) wird der TSV Nord Harrislee (Schleswig- Holstein) der erste Gegner sein. Fränk kann alle vier Gruppenspiele bestreiten, da sich die Termine nicht mit denen der Dolphins-Partien überschneiden.

Marten Vorwerk

OZ

Imker und Laien diskutieren über das Bienensterben

29.08.2018

Rittmeister-Chef startete 2010 mit Obstbränden, heute produziert er 25 Sorten

29.08.2018

200 Rostocker setzen Zeichen gegen Hass und Hetze

29.08.2018