Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
RHC wird deklassiert

Handball RHC wird deklassiert

Oberliga-Frauen verlieren Topspiel in Schwerin mit 22:37

Schwerin/Rostock. Fassungslos verließen die Handballerinnen des Rostocker HC (RHC) am Sonnabend das Parkett. Nach einer indiskutablen Leistung musste sich der letztjährige Absteiger aus der dritten Liga dem neuen Meister der Oberliga Ostsee-Spree und künftigen Drittligisten SV Grün-Weiß Schwerin mit 22:37 (9:18) geschlagen geben. Die Kontrahentinnen hingegen feierten vor 400 Zuschauern in der ausverkauften Sporthalle an der Reiferbahn ausgelassen den Titelgewinn.

 

OZ-Bild

Ute Lemmel.

Quelle: Foto: Archiv

Für RHC-Trainerin Ute Lemmel kam die Niederlage mit Blick auf den Spielverlauf nicht überraschend. „Schwerin hat alles in das letzte Spiel reingelegt. Sie haben sich von der Halle tragen lassen, waren auf den Punkt konzentriert. Das hat sie stark gemacht“, konstatierte die 57-Jährige.

Lediglich in der Anfangsphase konnte ihre Mannschaft dem Druck der wie entfesselt aufspielenden Schwerinerinnen standhalten. Doch im Verlauf der Partie wiederholten sich die Probleme, die den RHC über die gesamte Saison begleiteten. „Wir haben aus dem Rückraum zu wenig Durchschlagskraft entwickelt. Ab der 20. Spielminute nutzte Schwerin nahezu jeden unserer Fehler und zog davon“, analysierte Lemmel.

Selbst beste Torchancen blieben vom RHC ungenutzt, sodass die Gastgeberinnen auch nach dem Seitenwechsel überlegen waren und den Dolphins, wie die erste Mannschaft der Rostockerinnen genannt wird, eine Lehrstunde erteilten.

Besonders schwer wiegt die Niederlage aber nicht, da die Ostseestädterinnen frühzeitig den Verzicht auf einen möglichen Aufstieg erklärt hatten. Für die Handballerinnen geht es nach zwei Trainingseinheiten am Montag und Dienstag in eine zweiwöchige Pause, ehe sie sich langfristig auf die neue Saison vorbereiten wollen.

Rostocker HC: A. Freitag, Berger – Bladt, Schön 1, C. Kordt 2/2, Schwarz 2, Jochims 1, Wahl 4, Goldschmidt 1, Stammer 2, Leonhardt, Janke 1, Fränk 3, Schlegel 6/2

Siebenmeter: GW 6/5, RHC 4/4. Strafminuten: GW 8, RHC 6. Zuschauer: 400

rwa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barth
RHV-Spielerin Laura Fedder (M.) wird von den Motor-Spielerinnen Anne Evert (r.) und Claudia Gawlik gestoppt.

Handballerinnen aus der Bernsteinstadt setzen sich 24:21 durch

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Politiker wollen Teepott nicht verkaufen

Heute OZ-Forum zum Wahrzeichen / Gute Chancen für Sanierung / Stadt will Landmarke erhalten