Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock RSAG erweitert E-Fuhrpark
Mecklenburg Rostock RSAG erweitert E-Fuhrpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.12.2017
Holger Brüggmann, Jan Bleis, Holger Mattäus (v.l.) Quelle: Foto: Mn
Marienehe

Die RSAG hat ihren Fuhrpark um das mittlerweile zweite E-Auto erweitert. Das Fahrzeug soll für die Strecken- und Haltestellenwartung eingesetzt werden. „In Rostock gibt es noch zu wenige Fahrzeuge, die nur auf elektrischen Antrieb setzen. Wir fühlen uns verpflichtet, ein Zeichen zu setzen und das ökologische Fahren voranzutreiben“, sagt der Vorstand für Markt und Technik der RSAG, Jan Bleis. Nach Angaben des Abteilungsleiters für Instandhaltung der Fahrzeuge, Holger Brüggmann, erreicht das neue Fahrzeug eine Laufleistung von bis zu 170 Kilometern und eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 120 km/h. Damit wäre es laut Brüggmann möglich, den Tagesdienst in vollem Umfang zu gewährleisten. „Nachts wird das Auto dann an unserer eigenen Station geladen“, sagt der Abteilungsleiter. Die RSAG testet im Moment auch zwei E-Busse. „Wir wollen unsere Flotte komplett elektrifizieren“, sagt Bleis. Wann diese jedoch in den geregelten Betrieb aufgenommen werden können, sei noch ungewiss: „Die Entwicklung ist noch nicht ausgereift und auch die Verfügbarkeit ist begrenzt“, sagt Bleis.

OZ

Mehr zum Thema

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Drei mutmaßliche Betreiber der Internetplattform Thiazi-Forum müssen sich vor dem Landgericht Rostock verantworten.

12.04.2018

In der dritten Folge von „Zu Besuch“ zeigen wir Euch, was eine Familie in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt aus einer ehemaligen Polsterei gemacht hat.

09.02.2018
Rostock Weil wir hier zu Hause sind - Rostock ist die geilste Stadt

Andere Städte müssen erst gar nicht um den Titel der schönsten Stadt im Norden kämpfen. Hier sind zehn Gründe, warum Rostock alle anderen übertrifft.

09.02.2018
Anzeige