Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Radfahrer lässt Unfallopfer schwer verletzt zurück
Mecklenburg Rostock Radfahrer lässt Unfallopfer schwer verletzt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 11.03.2018
Zwei Fahrradfahrer sind in der Rostocker KTV zusammengeprallt. Ein Mann beginn Fahrerflucht. (Symbolfoto) Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

Zwei Radfahrer sind am Mittwoch in der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt zusammengeprallt. Ein 29-Jähriger blieb mit einer gebrochenen Kniescheibe schwer verletzt am Boden liegen. Der andere Mann fuhr nach dem Unfall jedoch einfach weiter, teilte die Polizei mit.

Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 20.20 Uhr in der Straße Am Kabutzenhof. Einer der Radfahrer wollte in die Waldemarstraße einbiegen, zeitgleich fuhr der zweite Beteiligte geradeaus in Richtung Elisabethstraße.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zur zweiten Person machen können. Dabei soll es sich um einen Mann handeln, der zur Tatzeit mit einer schwarzen Jacke sowie einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet war.

Hinweise nimmt jede Polizeiwache in Rostock, telefonisch unter 0381 / 4916 1616 oder im Internet auf www.polizei.mvnet.de entgegen.

Horst Schreiber

Der rechte Flügel des Kreisverbandes Rostock will mit der Identitären Bewegung zusammenarbeiten. Führende Köpfe der rechtsextremen Organisation waren nun auch bei einem Bürgerstammtisch dabei.

09.02.2018

Onlinezahlungen, Kartenrechnungen und Mindestlohn sorgen seit Jahren für einen Rückgang der Trinkgelder. 90 Prozent der Menschen belohnen guten Service aber noch.

09.02.2018

Rostocker Choralchor fährt nach Israel. Auf dem Programm stehen Konzerte und Begegnungen.

09.02.2018
Anzeige