Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Reiseführer feiern 25. Vereinsjubiläum
Mecklenburg Rostock Reiseführer feiern 25. Vereinsjubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 11.10.2015
Rostocks Stadtführerverein feiert Jubiläum: Gründungsmitglied Margret Käkenmeister und Vereinschef Klaus Armbröster stoßen auf das 25. Vereinsjubiläum an Quelle: Ove Arscholl
Rostock

Über eine Million Touristen in Gruppen haben die Mitglieder des Rostocker Stadtführervereins seit 1990 Jahren durch Rostock und Warnemünde geführt. Am Sonnabend feierte der Verein seinen 25. Geburtstag. Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling würdigte Engagement und Leidenschaft, mit denen die Stadtführer bei der Sache seien. „Sie geben immer die erste Visitenkarte der Stadt bei unseren Gästen ab“, sagte Methling.

Vereinschef Klaus Armbröster bedankte sich für die Glückwünsche, legte aber auch eine Wunschliste vor. Armbröster: „Zum 25. Geburtstag darf man das.“ Größtes Problem für die Stadtführer sei, dass es noch immer keine für Reisegruppen geeignete öffentliche Toilette in Rostocks Innenstadt gebe. Weiter auf der Wunschliste: touristen-geeignete Öffnungszeiten der wichtigsten Baudenkmale. „Und das Traditionsschiff muss endlich in den Stadthafen geholt werden“, forderte Armbröster. Das wichtigste Museum der Stadt sei am jetzigen Standort für Touristen unerreichbar.



Walter, Klaus

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

29.08.2015

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

07.03.2018

Die Stadt verteidigt den Anschlusszwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln Monopol und höheren Preis. Der sei mit Gas nicht vergleichbar, so die Stadtwerke.

29.08.2015