Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° Schneeschauer

Navigation:
Rekord beim Junior- Duathlon

Rostock Rekord beim Junior- Duathlon

Einen Teilnehmerrekord gab es beim 4. Junior-Duathlon der TG triZack Rostock. Bei sommerlichen Temperaturen gingen 105 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs ...

Voriger Artikel
Rostocker FC bindet zwei Spieler
Nächster Artikel
Kosten für Windstrom sinken

Auf der Radstrecke ging es – wie hier im Jahr 2015 – erneut rasant zur Sache.

Quelle: Foto: J. Weber/oz-Archiv

Rostock. Einen Teilnehmerrekord gab es beim 4. Junior-Duathlon der TG triZack Rostock. Bei sommerlichen Temperaturen gingen 105 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 13 Jahren aus Mecklenburg- Vorpommern und Brandenburg auf dem Ikea-Parkplatz in Rostock auf die Strecke.

Lennart Grube, erstmals Kopf des Organisationsteams, äußerte sich zufrieden: „Ich bin überglücklich, dass wir so vielen Kindern unseren Duathlon bieten konnten. Mit 105 Finishern können wir sehr zufrieden sein.“

Los ging es mit den Schülern A der Jahrgänge 2004/05, die zwei Kilometer laufen, acht Kilometer Rad fahren und noch mal zwei Kilometer laufen mussten. Aus Rostocker Sicht überzeugten dort Emma Tiedemann und Aliena Seemann auf den Plätzen zwei und drei.

Bei den Schülern B (2006/07, 1 – 6 –1 km) zeigte das Trio Milan Müller, Linus Hemmer und Anton Lange vom TC Fiko Rostock eine geschlossene Mannschaftsleistung und belegte die Plätze eins bis drei.

Die zahlenmäßig stärkste Altersklasse der Schüler C (2008/09, 500 m – 2,5 km – 500 m) dominierte Lasse Mann (TC Fiko) mit mehr als einer Minute Vorsprung vor seinen Verfolgern. Auch in der Wertung der Schüler D (2010/11, 200 – 800 – 200 m) gab es einen Dreifacherfolg für Fiko. Dort siegte Sophia Schuldt vor den Zwillingsschwestern Greta und Hannah Schuldt. Bei den Jungen gewann Marc Tiedemann vor zwei Neubrandenburger Athleten.

pm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

TG TriZack Rostock peilt mindestens den achten Platz an / Mittelfristig soll es hoch in die Bundesliga gehen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Wolfstark! Seawolves knacken gegen Essen 100-Punkte-Marke!

Im letzten Hauptrundenspiel der 2. Basketball-Bundesliga ProB gewinnen die Ostseestädter gegen die ETB Wohnbau Baskets 102:80 (60:47). In den Play-offs geht es nun gegen Schwelm.