Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock 13-jähriger Junge auf Fahrrad von Auto angefahren und verletzt
Mecklenburg Rostock 13-jähriger Junge auf Fahrrad von Auto angefahren und verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 25.10.2018
Ein 13 Jahre alter Junge stieß am Donnerstag in Rostock mit einem Auto zusammen. Quelle: Stefan Tretropp
Rostock

Ein 13 Jahre alter Junge auf einem Fahrrad ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag in der Rostocker Südstadt verletzt worden. Er stieß mit einem Auto zusammen.

Das Kind fuhr mit seinem Fahrrad in der Rostocker Ziolkowskistraße unvermittelt auf die Fahrbahn. Die Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Wie die Polizei erklärte, geschah der Unfall gegen 15 Uhr in der Ziolkowskistraße. Offenbar aus Unachtsamkeit überquerte der Junge mit seinem Rad die Straße. Die Fahrerin eines Mitsubishi konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und prallte mit dem querenden Radfahrer zusammen. Dieser fiel daraufhin auf die Straße.

Sanitäter und ein Notarzt behandelten den 13-Jährigen daraufhin, der mit einer leichten Verletzung am Handgelenk in die Uniklinik kam. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Stefan Tretropp

Auf der viel befahrenen Straße Am Strande in Rostock kam es am Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde.

25.10.2018

Die Hanse Gruppe will in der östlichen Altstadt Wohn- und Geschäftshäuser errichten. Ortsbeiratschef Herzog sorgt sich um das historische Nachbargebäude: Wie gefährlich sind die Gründungsarbeiten?

25.10.2018
Rostock Mehr Elektro-Autos in Rostock - Zahl der Zulassungen hat sich verdoppelt

Rostocks Wirtschaft setzt stärker auf die Elektro-Mobilität. 70 regionale Firmenvertreter tauschten sich nun über erste Erfahrungen aus. Stadt und Kammern wollen Ausbau forcieren.

25.10.2018