Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostock: 18-Jähriger in aller Öffentlichkeit verprügelt
Mecklenburg Rostock Rostock: 18-Jähriger in aller Öffentlichkeit verprügelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 02.11.2018
Ein 18-Jähriger wurde am Doberaner Platz in Rostock verprügelt und ausgeraubt. (Symbolbild) Quelle: Fredrik Von Erichsen/dpa
Rostock

Ein junger Mann wurde am Doberaner Platz in Rostock von zwei Männern mehrmals ins Gesicht geschlagen und ausgeraubt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 18-Jährige bei den mutmaßlichen Tätern Geldschulden. Als das Opfer den geforderten Betrag nicht zahlen konnte, schlugen die Männer zu und stahlen sein Handy.

Zeugen des Vorfalls informierten die Polizei. Die Tatverdächtigen – 21 und 22 Jahre alt – konnten von den alarmierten Beamten gefasst werden: Einer am Tatort, der andere wenig später an seiner Wohnadresse. Das gestohlene Handy wurde herausgegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

RND/ka

Das abgestürzte Windrad-Fundament liegt noch immer wie eine Brücke zwischen Transportschiff und Kaikante. Die Polizei will noch einmal den Kapitän verhören. Das 800 Tonnen schwere Monopile war am Mittwoch beim Verladen aus einer Schlinge gerutscht.

02.11.2018

Am Wochenende präsentieren Rostocker Aussteller über 65 Bonsaibäume in der Kunsthalle. Gleichzeitig arbeiten japanische Künstler an ihren Werken und ergänzen die Veranstaltung.

02.11.2018

Fußgänger können an der Schwaaner Landstraße in Rostock wieder die Treppe nutzen und müssen keine Umwege mehr gehen.

02.11.2018