Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostock bittet zum Massentanz
Mecklenburg Rostock Rostock bittet zum Massentanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 13.04.2018
Kostprobe auf dem Neuen Markt: Gut 60 junge Tänzer haben am Donnerstag die Flashmob-Choreografie präsentiert. Quelle: Ove Arscholl
Rostock

„Du bist schön, weil du anders bist...“ Kaum schallt die erste Zeile von Rostocks Jubiläums-Hymne über den Neuen Markt, legt die Tanz-Crew los. Dort, wo sonst Händler ihre Waren anpreisen, haben am Donnerstag gut 60 Kinder und Jugendliche, was sie zu bieten haben: Passend zum Pop-Rap präsentierten Schüler der Tanzschulen Arthus und Tanzland eine bühnenreife Choreografie, die Aufsehen erregte und am 29. April die Massen bewegen soll. Anlässlich des 800. Stadtgeburtstags und pünktlich zum Welttanztag bittet Rostock auf’s Parkett. Ein Flashmob soll den Uniplatz in den größten Freiluft-Dancefloor der Stadt verwandeln. „Wir hoffen, dass mindestens 800 Leute mittanzen“, sagte die Leiterin des Jubiläumsbüros, Franziska Nagorny.

Den Takt gibt das Rostocker Trio Esco vor: Die Hansestadt-Hymne „Mehr als nur gewöhnlich“, mit der Rigo Fuchs,Thomas Nabrich und Eric Winter den Contest „Sing deinen Song für Rostock“, gewannen, ist der Soundtrack zum Massentanz. Die passende Choreografie zum Song hat sich Tanzland-Coach Brit Bauermeister ausgedacht. „Es sind recht einfache Bewegungen, die kriegen auch die Kleinsten hin.“ Damit beim Flashmob niemand aus der Reihe tanzt, hat sie ein Tutorial ins Netz gestellt: In einem Youtube-Video erklärt sie Tanzwilligen jeden Schritt. „Damit kann sich jeder, der Lust hat, die Choreo leicht selbst beibringen.“

Wer sich das allein nicht zutraut, den bringen Tanz-Profis die Moves bei. Am Tag vor dem Flashmob, dem 28. April, findet Rostocks erstes Tanzschul-Hopping statt. Bei Schnupperkursen lernen Interessierte aber nicht nur die Jubiläumschoreografie. Sie können sich auch im Ballett, Folklore-Tanz oder Pole Dance ausprobieren. 

AB

Die Zahl alter Rotorblätter wird deutlich steigen. Aber nicht alle können ins Ausland verscherbelt werden.

13.04.2018

Fontänen sprudeln: In den Städten von Mecklenburg-Vorpommern werden jetzt die Brunnen und Wasserspiele angeschaltet.

13.04.2018
Aktuelle Beiträge Nachschub für Europas Kernkraftwerke - Rostock wird zum Atom-Drehkreuz

Im Schnitt alle zehn Tage werden über den Rostocker Hafen Atom-Transporte abgewickelt - mit frischen Brennelementen für Europas Reaktoren. Diese Zahl könnte sogar noch steigen - weil Hamburg, Bremen und andere Häfen die nukleare Fracht verbannen.

14.04.2018