Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostock will Eishalle erneuern
Mecklenburg Rostock Rostock will Eishalle erneuern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 08.12.2017
Die Rostocker Eishalle wurde seit der Erbauung 1970/71 nicht komplett saniert. Nun soll eine Studie klären, wie und ob das Gebäude ganzjährig genutzt werden kann. Quelle: Arscholl, Ove
Anzeige
Rostock

Die Kommunale Objektbewirtschaftung (KOE) denkt über eine grundhafte Sanierung und einen Umbau der Rostocker Eishalle nach. „Dass die Eishalle saniert werden muss, das weiß jeder, der da mal drin war“, sagt KOE-Chefin Sigrid Hecht. Momentan plane man die Erstellung einer Studie. Über die Ergebnisse könnte bereits Mitte nächsten Jahres in der Bürgerschaft gesprochen werden. Dann soll es auch mögliche Varianten für die Eishalle geben. „Wir haben den Anspruch, dass das Gebäude nach einer Sanierung auch zwölf Monate im Jahr nutzbar gemacht wird“, sagt Sigrid Hecht. Wie diese Nutzung aussieht, dass sei momentan völlig offen. „Wir haben keine Intentionen eine Konzerthalle oder Diskothek daraus zu machen.“ Nun soll geklärt werden, was baurechtlich überhaupt umsetzbar sei.

Johanna Hegermann

Mehr zum Thema

2:0-Erfolg gegen Braunlage kann Pleite vom Freitag gegen Herne nicht wettmachen / Dem REC droht die Qualifikationsrunde

04.12.2017

Die Adler Mannheim sehen die Playoffs der Deutschen Eishockey Liga in Gefahr und haben mit einem radikalen Schritt reagiert: Trainer Simpson, Co-Trainer Müller und Manager Fowler müssen gehen. In der Verantwortung steht nun ein alter Bekannter.

04.12.2017

Auf Pleite gegen Herne folgt 2:0-Erfolg gegen Braunlage

05.12.2017

Überall in Rostock wird früh am 6. Dezember in blank geputzte Stiefel geschaut. Denn in der Nacht legt der Nikolaus braven Kindern etwas Süßes in die Schuhe. In Rostock gibt es jedoch auch andere Geschichten und Traditionen rund um den Nikolaustag.

09.02.2018

Zwei Jugendgruppen haben sich in Rostock kurz nach der Schließung des Weihnachtsmarktes am Freitagabend attackiert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

10.02.2018

Drei mutmaßliche Betreiber der Internetplattform Thiazi-Forum müssen sich vor dem Landgericht Rostock verantworten.

12.04.2018
Anzeige