Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostocker Kneipen stillen Musikhunger
Mecklenburg Rostock Rostocker Kneipen stillen Musikhunger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 25.04.2018
„The Sideburns“ kommen mit Kontrabass, Leadgitarre und Rhythmusgitarre und holen den besonderen Sound der 50er Jahre zurück, wie einst Elvis, Johnny Cash oder Buddy Holly.
Anzeige
Rostock

Das Verwöhnaroma der Sonne verfliegt am Wochenende wieder. Doch trotz sinkender Temperaturen geht es heiß her in der Stadt: Das Honky-Tonk-Kneipenfestival steht an: Am Samstag(21. April) ab 20 Uhr locken Kneipen und Bars in Rostock musikhungrige Fans mit handgemachter Livemusik. Im Café Central gibt’s akustischen Comedy-Rock mit „Die Andersons“, im Barfuss Reggae in allen Variationen. Kombinationen aus Salsa, Latin Beats und Funk können im Café Liebreiz gehört werden, eine 70er-Jahre-Show läuft im Theater des Friedens. Insgesamt zwölf Locations sind dabei, beim großen Kneipenfestival in Rostock. Was braucht man? Nur gute Laune und ein Eintrittsbändchen für alle teilnehmenden Lokalitäten. Das Bändchen kostet 13 Euro im Vorverkauf in allen Honky-Tonk-Lokalen, im Servicecenter der OSTSEE-ZEITUNG und im Media Markt in Brinckmansdorf.

Am Veranstaltungsabend sind die Besucher mit 15 Euro dabei. Eine Investition, die sich auf jeden Fall lohnt.

Schon am Freitag (20. April) um 20 Uhr steht im Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Theater Rostock ein besonderes Konzert mit dem Meistergitarristen Aniello Desiderio auf dem Programm. Aufgeführt wird unter anderem das Werk „The Walls“ für Gitarre solo und Gitarrenensemble des brasilianischen Grammy-Gewinners Sergio Assad. Diese Auftragskomposition greift thematisch Donald Trumps Mexiko-Mauer auf, die Chinesische Mauer, die Berliner Mauer, die West Bank Wall und am Ende „No more Walls!“. Es ist ein fünfsätziges Werk, das sich gegen Rassismus und Protektionismus richtet und nach der Voraufführung in Rostock am 22. April seine Uraufführung in Bonn hat.

Auf den Spuren von Paul Korff können Sie sich beim Sonntagsrundgang der Geschichtswerkstatt Rostock bewegen. Am 22. April um 10.30 Uhr treffen sich Interessierte am Kröpeliner Tor, um mit Barbara Böhler bedeutende Bauten (Villen, Banken, Kaufhäuser) des Architekten, der 20 Jahre in Rostock wirkte, kennenzulernen.

Im Rostocker Zoo leben rund 4000 Tiere in 380 verschiedenen Arten aus aller Welt. Sie zu besuchen, lohnt immer. Doch bei der monatlichen Sonntagsführung mit dem Zooverein können Tierfreunde auch mal einen Blick hinter die Kulissen werfen. An diesem Sonntag nimmt Mirko Strätz die Teilnehmer mit auf die Baustelle des Polariums und verrät, was es hier Neues gibt. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Eingang Trotzenburg. Die Führung ist kostenlos, nur der Zoo-Eintritt muss gezahlt werden.

MEIN TIPP

Hin zu weißen Teppichen

Weiße Anemonenteppiche locken in die Natur. Zum Beispiel bei einer Wanderung im Satower Land lassen sich die Frühblüher am Sonntag (22. April) aus der Nähe bewundern. Landschaftsplanerin und Waidfrau Brit Schoppmeyer übernimmt die fachkundige Führung bis nach Wokrent. Treff ist um 10 Uhr am Satower Rathaus (Parkplatz am Seeufer). Nach zwei Stunden wartet ein Picknick im Freien mit Wildsuppe aus heimischer Jagd. Teilnehmerpreis: 5 Euro.

OZ

Mehr zum Thema

Die Kritik-Welle nach der Echo-Verleihung an die Rapper Farid Bang und Kollegah reißt nicht ab. Jetzt hat sich auch Pur-Sänger Hartmut Engler dazu geäußert.

19.04.2018

In der Rock and Roll Hall of Fame ist es wieder ein bisschen voller geworden. Dabei kam es bei der Aufnahmezeremonie zu einigen illustren Wiederbegegnungen.

19.04.2018

Die Sommerhauptstadt des europäischen Adels ist Baden-Baden zwar längst nicht mehr. Als Treffpunkt internationaler Künstler und Liebhaber klassischer Musik hat sich die Schwarzwaldstadt aber etabliert. Das Festspielhaus feiert 20. Geburtstag.

20.04.2018

Sieben Jahre liegt der bislang letzte Aufstieg von Hansa Rostock zurück. Nur zwei Profis von damals spielen heute noch in der 2. Liga.

23.04.2018

Urteil im Thiazi-Prozess erwartet +++ Preisverleihung bei Schülerzeitungswettbewerb +++ Prozessbeginn: 41-Jähriger soll Mädchen missbraucht haben +++ Parlamentarischer Abend zu Insektensterben

23.04.2018
Rostock 400 Gäste bei 800-Jahr-Feier in der Hauptstadt - Rostock beeindruckt in Berlin

Die kleine Hansestadt sorgt für Aufsehen in der großen Hauptstadt: Mit Leckereien von der Küste, Erfolgsgeschichten aus der Wirtschaft und Kultur warb Rostock in Berlin für den Stadtgeburtstag. An der Spree gilt Rostock als kreativ und innovativ.

19.04.2018
Anzeige