Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostocker Societät wird saniert
Mecklenburg Rostock Rostocker Societät wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 17.05.2018
Das frühere Rostocker Schifffahrtsmuseum an der August-Bebel-Straße soll saniert werden. Quelle: Ove Arscholl
Rostock

Das ehemalige Schifffahrtsmuseum an der August-Bebel-Straße könnte bereits kommendes Jahr saniert werden. Das kündigte Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) am Mittwoch in der Bürgerschaft an. 15 Millionen Euro sind für den Umbau vorgesehen, davon zwei Millionen Euro für die inhaltliche Ausgestaltung als kulturhistorisches Stadtmuseum. Die Stadt wachse, „wir können uns das leisten“, sagte Methling.

Der Rathaus-Chef stellte außerdem Vorschläge für eine künftige Nutzung des 160 Jahre alten Societät-Gebäudes vor. Ein stadtgeschichtliches Museum wäre eine Bereicherung für Rostocker und Touristen. Zudem gebe es Gespräche über eine dauerhafte Uwe-Johnson-Ausstellung. Ferne gebe es Überlegungen, dass ein Teil der Dokumentation aus der Stasi-U-Haft von der Hermannstraße in die Societät umzieht.

Kleine Wördemann Gerald

Der Zweitligist setzt sich beim Underdogs mit 11:0 durch.

17.05.2018

+++ Missbrauch von Kindern: Mann aus Ludwigslust verurteilt +++ „Ship of Tolerance“: Jetzt wird das Kunstprojekt eingeweiht +++ 1,9 Millionen Euro für Sanierung der Rostocker Heubastion +++

16.05.2018

Der 35-Jährige soll neuer Torhütertrainer werden und als Standby-Profi agieren.

16.05.2018