Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostocker wird verschüttet
Mecklenburg Rostock Rostocker wird verschüttet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 20.04.2018
Bauingenieur in selbst gegrabener Grube verschüttet Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

Beim Einsturz seines selbst gebauten Weinkellers ist gestern in Rostock ein Bauingenieurs-Student ums Leben gekommen. Der 24-Jährige hatte den etwa drei Meter tiefen Keller gemeinsam mit einem Kommilitonen in seinem Garten im Stadtteil Stadtweide errichtet. Als sich der junge Mann gestern Mittag dort aufhielt, stürzte der Keller plötzlich in sich zusammen. Der 24-Jährige wurde unter einer mehrere Meter hohen Schicht aus Erde und Geröll begraben.Zahlreiche Einsatzkräfte versuchten, den Verschütteten zu retten. Feuerwehrleute gruben zunächst mit Spaten, kurz darauf trafen Bagger ein. Die Arbeiten in der sommerlichen Hitze gestalteten sich schwierig. Nach etwa drei Stunden wurde der junge Mann schließlich gefunden. Für ihn kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch tot geborgen werden. Die Ursache für das Unglück ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

oz

Der Wintereinbruch zu Ostern sorgte große Schäden in der Rostocker Heide. Die Aufräumarbeiten werden sich über das ganze Jahr hinziehen.

20.04.2018

Ab 20 Uhr locken am Samstag Kneipen und Bars mit Livemusik zum Honky-Tonk-Festival. Die OSTSEE-ZEITUNG hat 3x2 Karten verlost.

24.04.2018

Landesliga-Reserve ist in der Kreisoberliga beim Spitzenreiter LSG Elmenhorst zu Gast.

20.04.2018
Anzeige