Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Rostockerin leitet deutsches Implantat-Konsortium

Rostock Rostockerin leitet deutsches Implantat-Konsortium

Bei dem mit 45 Millionen Euro geförderten Projekt arbeiten Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Medizin zusammen.

Voriger Artikel
Leuchtende Augen zur Lichtklangnacht
Nächster Artikel
Zerstörung von Wahlplakaten: 16 Täter auf frischer Tat gestellt

Katrin Sternberg im Institut für Biomedizinische Technik. Foto: Bernd Wüstneck

Rostock. Unter Führung der Rostocker Chemikerin Katrin Sternberg beginnt in diesen Tagen das Konsortium „Response“ seine Arbeit. Die Aufgabe des Teams aus 12 Unternehmen und 13 Wissenschaftseinrichtungen ist die Entwicklung von eng am medizinischen Bedarf ausgerichteten Implantaten. Das bis zum Jahr 2020 angelegte Projekt wird vom Bund mit 45 Millionen Euro gefördert.

Hauptzielrichtung ist mit Blick auf die älter werdende Bevölkerung die Entwicklung von Implantaten und anderen Medizinprodukten für das Herz-Kreislauf-System, das Auge und das Ohr, sagte Sternberg, Vizechefin des Instituts für Biomedizinische Technik der Universität Rostock. Diese Organe sind bei älter werdenden Menschen wegen der schlechteren Blutversorgung oft nicht mehr voll funktionsfähig.

 

Institut für Biomedizinische Technik

Response

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte
Katrin Sternberg untersucht im Warnemünder Institut für Biomedizinische Technik am Elektronenmikroskop einen Stent.

Der Bund fördert die Entwicklung von Produkten für Herz-Kreislauf, Auge und Ohr. Im Mittelpunkt eines neuen Projekts steht die Chemikerin Katrin Sternberg.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Das Thema Erben stellt sich mindestens zweimal im Leben

200 Leser informierten sich gestern im OZ-Medienhaus zu Nachlass und Pflege