Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostockerinnen feiern Premierensieg
Mecklenburg Rostock Rostockerinnen feiern Premierensieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 09.05.2018
Karl-Heinz Kutz, Vizepräsident des Deutschen Tennis Bundes, überreicht den Damen 40 des TC Blau-Weiß Rostock – von links Adrienne Daub, Christina Hauenstein, Anne-Katrin Schröder, Birte-Marie Ehlers, Sabine Mainzinger und Renate Heusch-Lahl – kleine DTB-Präsente. Quelle: Foto: Stefan Ehlers

Bei den Damen 40 des TC Blau-Weiß Rostock war die Enttäuschung über die unglückliche Auftakt-Niederlage schnell verflogen. Nur vier Tage nach dem 4:5 gegen den TC GW Nikolassee feierte der Aufsteiger in die Tennis-Ostliga einen 7:2-Erfolg beim TC Blau-Weiß Zeitz. „Wahnsinn!“, jubelte Kapitänin Anne-Katrin Schröder nach dem überraschend klaren Sieg. „Wir sind ja die Neuen und wissen nicht, was auf uns zukommt.“

Die Rostockerinnen machten schon in den Einzeln alles klar. Sabine Mainzinger, Anne-Katrin Schröder, Jeanette Meier, Anne- Caroline Steffen und Birte-Marie Ehlers sorgten für eine 5:1-Führung. Trotz des zu diesem Zeitpunkt bereits feststehenden Premierenerfolgs „haben wir in den Doppeln richtig rangeklotzt“, meint Anne-Katrin Schröder, die an der Seite von Sabine Mainzinger gewann. Christina Hauenstein und Anne-Caroline Steffen setzten sich ebenfalls in zwei Sätzen durch. Lediglich Jeanette Meier und Birte-Marie Ehlers mussten sich knapp geschlagen geben.

Für das Team geht es in der zweithöchsten deutschen Spielklasse weiter Schlag auf Schlag. Morgen sind die Hansestädterinnen beim Spitzenreiter SV Berliner Bären zu Gast. Am Sonnabend empfangen sie ab 11.00 Uhr die Mannschaft von Bad WH Dresden auf der Anlage am Waldessaum.

Die Herren 55 des TC Blau-Weiß sind mit einer 2:7-Niederlage in die Ostliga-Saison gestartet. Die Punkte holten Ralph Strübing sowie Dierk Schröder/Bernd Neubüser.

OZ

Mehr zum Thema

Das gab es seit 2013 nicht mehr: Drei Deutsche stehen bei den BMW Open im Halbfinale. Ein Traum-Endspiel ist möglich. Favorit Zverev träumt von der Titelverteidigung, Rekordchampion Kohlschreiber vom vierten Titel. Und ein deutscher Underdog ist auch dabei.

05.05.2018

Auf dieses Endspiel hatten Fans und Veranstalter der BMW Open in München gehofft. Jungstar und Favorit Zverev trifft am Sonntag auf Rekordchampion Kohlschreiber. Es ist das erste deutsche Finale seit 2013 - an das hat Kohlschreiber keine guten Erinnerungen.

06.05.2018

Alexander Zverev hat in München seinen Finalsieg von 2017 wiederholt und Davis-Cup-Teamkollege Philipp Kohlschreiber in einem tollen Endspiel um den Siegrekord gebracht. Der Hamburger kann nun mit viel Schwung zu den wichtigsten Tennis-Sandplatz-Events reisen.

06.05.2018
Rostock Östliche Altstadt - Bevor sich der Vorhang hebt

An der HMT wird heute das Stück „Diese Nacht wird alles anders“ aufgeführt. Ein Blick hinter die Kulissen.

09.05.2018

Verein plant weitere Bungalows für altersgerechtes Wohnen / Ärztehaus wird im Juni eröffnet

09.05.2018

Der Inhaber des Restaurants in Stuthof sucht seit Monaten einen Nachfolger

09.05.2018
Anzeige