Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostock: Einblicke in Roland Methlings Büro
Mecklenburg Rostock Rostock: Einblicke in Roland Methlings Büro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 17.04.2019
Beim Tag der offenen Tür kann auch das Büro des Oberbürgermeisters besichtigt werden. Quelle: OVE ARSCHOLL
Rostock

Was neun Kandidaten gerne wollen, können alle Rostocker schon vor der Kommunalwahl tun: einmal auf dem Stuhl des Oberbürgermeisters Platz nehmen. Denn am Sonnabend, 27. April, gibt es von 11 bis 15 Uhr einen Tag der offenen Tür im Rathaus – Roland Methlings Büro inklusive. Das letzte Mal, dass sich die Stadtverwaltung in dieser Form für die Bürger öffnete, sei laut Ulrich Kunze schon bald 20 Jahre her. „Das lag an der langen Phase der Haushaltskonsolidierung“, sagt der Stadtsprecher. In Zeiten des Schuldenabbaus sei an eine freudvolle Präsentation der eigenen Arbeit kaum zu denken gewesen.

Von der Beschlussvorlage bis zur Entscheidung

Das ist nun anders: Die Hansestadt präsentiert sich ein Jahr nach dem großen Jubiläum zum 800-jährigen Stadtgeburtstag schuldenfrei. Der Tag der offenen Tür sei besonders mit Blick auf die anstehende Wahl terminlich gut gelegt. „Weil wir zeigen können, wie der Werdegang von der Beschlussvorlage zur Entscheidung funktioniert und an welchen Stellen Beteiligung gewährleistet ist“, so Kunze. Der Stadtsprecher ist davon überzeugt, dass Kommunalpolitik Spaß machen kann. „Wenn man ihr eine Chance gibt und sich darauf einlässt, die Spielregeln nachzuvollziehen.“

Viele Bereiche der Verwaltung sind engagiert dabei

Der diesjährige Tag der offenen Tür, der auf eine Anregung der Rostocker Grünen zurückgeht und dann von der Bürgerschaft beschlossen wurde, bietet Besuchern aller Generationen ein umfangreiches Programm zum Anschauen, Zuhören oder Mitmachen. Interessierte können unter anderem an Führungen durch das Rathaus teilnehmen oder sich in der Statistikstelle in die Zahlen der Hansestadt einlesen. „Bei der Planung ging es uns nicht um Vollständigkeit, aber es machen mit mehr als 40 Ämtern und Bereichen relativ viele Teile der Verwaltung freiwillig mit“, sagt Kunze.

Seit Oktober wurde der Tag der offenen Tür vorbereitet. 20 000 Euro stünden dafür aus dem Stadtmarketing-Bereich des Haushaltes bereit. Die Summe wird Kunze zufolge aber wahrscheinlich nicht komplett ausgeschöpft, weil auch viele Ehrenamtler engagiert mit dabei sind. „Die Verwaltung schickt nämlich nicht immer nur Knöllchen oder Wahlbenachrichtigungen. Wir sind auch oft Knotenpunkt für verschiedene Formen bürgerschaftlichen Engagements und helfen bei der Umsetzung gemeinsamer Ziele“, sagt der Stadtsprecher.

Kinderbaustelle, Feuerwehrautos und Fairtrade-Café

Auch die zahlreichen kommunalen Tochterfirmen sind beim Tag der offenen Tür vertreten. Unter anderem stellt die Wiro ihre Kinderbaustelle auf, es gibt Feuerwehr- und Müllautos zum Anfassen, Volkstheater und Hanse Messe präsentieren sich vor Ort und das Grünamt lädt zur Baumwanderung rund ums Rathaus. Wer möchte, kann von der Langen Straße aus einen Shuttleservice nutzen und bei Nordwasser an einer Führung auf dem Gelände der Kläranlage teilnehmen.

„An diesem Tag werden auch das Portal Klarschiff als Mängelmelder und die Warn-App der Hansestadt noch einmal erklärt und unser Hauptamt zeigt, wie wir uns den Arbeitsplatz der Zukunft vorstellen“, macht Kunze neugierig. Die Bürgerschaftsfraktionen laden zudem in ihre Räume eine und stehen dort Rede und Antwort. Und wer eine Pause braucht, kann im Fairtrade-Café in der Rathaushalle einkehren. Parallel zum Programm der Verwaltung findet zwischen 12 und 16 Uhr auf dem Neuen Markt auch noch ein großes Demokratiefest mit Livemusik und Gesprächsrunden statt.

Die Organisatoren hoffen für den Tag des offenen Rathauses auf viele interessierte Rostocker und Gäste, die die Chance nutzen, sich vor Ort zu informieren. Immerhin wird in dem historischen Gebäude am Neuen Markt schon seit Jahrhunderten Politik gemacht. Und das wird auch weiter so sein – ganz egal, wer nach der Wahl dauerhaft den Stuhl bekommt, auf dem am 27. April die Besucher einmal Probe sitzen dürfen.

Das gesamte Programm auch online auf: www.rostock.de/tdot

Claudia Labude-Gericke

Die Universitätsmedizinen Rostock und Greifswald bieten in den Tarifverhandlungen ihren 6000 Beschäftigten eine höhere Vergütung an. Wie beide Häuser am Mittwoch mitteilten, wollen sie die Einigung des bundesweit gültigen Flächentarifvertrags der Landesbediensteten im Kern übernehmen.

17.04.2019

Auf der Autobahn A 20 ereignete sich am Dienstag ein Verkehrsunfall auf Höhe der Anschlussstelle Schönberg. Der 27-jährige Fahrer eines Renault ist auf den Mazda einer 48-Jährigen aufgefahren, die verkehrsbedingt gebremst hat.

17.04.2019

Am Mittwochmorgen wurde in Warnemünde der diesjährige Ostermarkt eröffnet. Gleichzeitig trafen sich rund 60 Kinder zum Osterbaumschmücken vor der Vogtei.

17.04.2019