Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostocker Firmen wollen Auslandsgeschäft ankurbeln
Mecklenburg Rostock Rostocker Firmen wollen Auslandsgeschäft ankurbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 15.04.2019
Die Moosbeere ist Bestandteil einer geplanten Kooperation zwischen der Baltic Consulting aus Stäbelow und einem russischen Partner.  Quelle: Baltic Consulting
Rostock-Warnemünde

Mecklenburg-Vorpommern hat im vergangenen Jahr einen Außenhandelsrekord erzielt: Waren und Güter im Wert von 13,8 Milliarden Euro sind ein- oder ausgeführt worden. Doch für den Unternehmerverband (UV) Rostock-Mittleres Mecklenburg ist das noch lange kein Grund zum Jubeln. Denn: „Gemessen am Gesamtvolumen, sowohl im Export als auch im Import, liegt unser Bundesland im deutschlandweiten Vergleich mit einem Anteil von nur 0,6 Prozent am Ende des Rankings“, sagt UV-Geschäftsführerin Manuela Balan. Das gleiche Bild ergibt sich, wenn Exporte und Importe der Bundesländer pro Kopf der Bevölkerung betrachtet werden.

Die Unternehmerverbände Rostock und Schwerin starten daher nun eine Initiative, um die Situation gerade für regionale Klein- und Mittelstandsunternehmen zu verbessern. „Alleine schaffen es diese Firmen im Arbeitsalltag nicht, Auslandskontakte aufzubauen. Aber gemeinsam können wir einiges bewegen“, ist Balan überzeugt.

Erfolgsrezept wird vorgestellt

Beim Unternehmertag am 25. April im Hotel Neptun in Warnemünde werden verschiedene Gäste zum Thema „Internationales Geschäft – ein Traum(a) für KMU in Mecklenburg-Vorpommern?“ diskutieren. Unter anderem stellt das Land Baden-Württemberg sein Erfolgsrezept für einen besseren Außenhandel vor.

„Wir wollen zeigen, dass nicht nur Unternehmen der Großindustrie, sondern auch unser regionaler Klein- und Mittelstand gute Chancen hat, Handelsbeziehungen oder Kooperationen mit ausländischen Partnern aufzubauen“, sagt Stephan Thiel, Vizepräsident des Unternehmerverbandes Rostock-Mittleres Mecklenburg. Er betont: „Wir müssen uns bewusst sein, dass gerade diese Unternehmen auf ihrem Weg zur Erschließung internationaler Märkte Unterstützung brauchen.“

Erstes positives Beispiel

Ein erstes positives Beispiel ist der Aufbau einer Kooperation zwischen der Baltic Consulting aus Stäbelow und einem russischen Partner. Im Zentrum des Geschäfte steht die Moosbeere, eine enge Verwandte der Heidelbeere. Schweden und Russen schwören auf den Geschmack und die gesundheitsfördernde Wirkung der Moosbeere. Nun soll sie auch in Deutschland vermarktet werden.

„Wir wollen die Moosbeere als gefrostete Rohware aus Russland beziehen“, sagt Ulrich Zinser von der Baltic Consulting aus Stäbelow. Im zweiten Schritt soll die Frucht dann verarbeitet werden. „Die Extrakte sollen der Kosmetik-, Gesundheits-, Nahrungs- und Lebensmittelindustrie zugutekommen“, sagt Zinser. Im Gegenzug sollen die Russen Maschinen und Anlagen bekommen.

Partner aus Holland zu Gast

Auch die neuen Partner aus der holländischen Stadt Deventer werden beim Unternehmertag in Warnemünde erwartet. „Die Region ist ungefähr so groß wie hier in Rostock, der Unternehmerverband dort hat aber doppelt so viele Mitglieder und ist sehr engagiert“, sagt Manuela Balan. Interessen und Strukturen passen gut zusammen. „Es gibt auf beiden Seiten viele klein- und mittelständische Unternehmen.“

Die Holländer haben rund 20 Firmen aus verschiedenen Branchen, die an Geschäftsbeziehungen zu Rostocker Unternehmen interessiert sind. Schon im vergangenen Jahr war eine starke Wirtschaftsdelegation beim Hanse Kongress in Rostock vertreten. Es entstand ein Kooperationsvertrag, der nun mit Leben gefüllt werden soll. Die Rostocker wollen ebenfalls eine Gruppe mit Unternehmen bilden, die an Auslandsgeschäften interessiert sind.

„Wir wollen eine Plattform zum Kontakte-Knüpfen schaffen“, sagt Balan. Neben Holland und Russland sieht sie in Osteuropa Potenzial, um gemeinsam mit internationalen Geschäftspartnern Produkte zu entwickeln, zu vertreiben oder um Technik und Wissen auszutauschen. „Das wird am Ende den Außenhandel nicht in die Höhe treiben. Aber es hilft, Vertrauen aufzubauen und eine stabile Entwicklung einzuleiten“, so Balan.

Mehr zum Thema:

MV legt beim Import weiter zu

André Wornowski

In Bützow (Landkreis Rostock) haben Unbekannte bei einem Einbruch in ein Zahntechniklabor Technik im Wert von mehr als 100 000 Euro entwendet. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum zu den Tätern machen können.

15.04.2019

Im Mai findet die achte Ausgabe der Polar Twist Beach Polo World Masters in Warnemünde statt. Sechs international besetzte Teams treten gegeneinander an.

15.04.2019

Die Polizei in Rostock ermittelt gegen einen 29-Jährigen wegen Körperverletzung und Freiheitsberaubung. Die Beamten konnten die Frau aus der Gewalt des Partners befreien. Sie kam in ein Krankenhaus.

15.04.2019