Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Runder Geburtstag für die ASB Kinder- und Jugendhilfe

Lichtenhagen Runder Geburtstag für die ASB Kinder- und Jugendhilfe

Das 20-jährige Bestehen soll gleich mehrfach gefeiert werden.

Voriger Artikel
Gofu-Platz hängt am seidenen Faden
Nächster Artikel
Fußball-WM lockt mehr als 1000 neue Kicker in die Vereine

Ella Bremer (9, vorne) und Henriette Schütt (10) machen Pony Monty im „In Natura“ schick.

Quelle: Nele Reiber

Lichtenhagen. In zwei Jahrzehnten kann so einiges passieren. Mit zwei Kitas und drei Kinderheimen fing die Kinder- und Jugendhilfe des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Rostock 1994 an. Nun wird das 20-jährige Bestehen gefeiert. Am 5. September lädt der ASB ab 15 Uhr alle Interessierten in den Freizeitpark „In Natura“ ein und feiert am 9. September mit geladenen Gästen in der Kunsthalle Rostock.

Die zentrale Arbeit des ASB habe sich zunehmend in eine dezentrale gewandelt, erklärt Andrea Rittiger, Geschäftsführerin der Gemeinnützigen Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe des ASB. So arbeite der Verein oftmals direkt im familiären Umfeld.

„Einer unserer Schwerpunkte ist auch die tierpädagogische Arbeit“, berichtet Rittiger. Im ASB-Freizeitpark „In Natura“ werde den Kindern durch den Kontakt viel Wichtiges für ihr Sozialleben vermittelt. Der Kontakt zu entspannten Tieren vermittele Sicherheit, erläutert Tierpädagogin Anne-Kathleen Schäfer die Arbeit mit Pferden, Kaninchen, Hunden und Co.. Außerdem würden die Kinder im Umgang mit den Tieren lernen, ihre Körpersprache gezielt einzusetzen. „Sie erfahren ihre eigene Selbstwirksamkeit“, sagt Anne-Kathleen Schäfer.

 



Nele Reiber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bigband spielt zum Fest

Unsere Gäste im Kurzporträt / Heute: Hansestadt Warburg