Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock SV Warnemünde fordert Staffelfavoriten
Mecklenburg Rostock SV Warnemünde fordert Staffelfavoriten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 08.11.2018
Die Volleyballer des SV Warnemünde wollen am Sonntag Zweitliga-Meister CV  Mitteldeutschland ärgern. Quelle: ANDREAS BACH
Rostock

Die Zweitliga-Volleyballer des SV  Warnemünde können den Beginn des Heimspiels gegen den CV  Mitteldeutschland kaum erwarten. Nach zwei spielfreien Wochenende wollen die Rostocker am Sonntag (16  Uhr, Ospa-Arena) ihre bislang guten Leistungen in der jungen Saison bestätigen und den nächsten Favoriten ärgern. SVW-Trainer Jozef Janosik sagt: „Unser nächster Gegner ist der amtierende Zweitliga-Meister. Da braucht es nicht mehr Worte. Wir freuen uns darauf, wieder in eigener Halle und vor unseren Fans zu spielen. Hoffentlich wird es ein volles Haus und ein großartiges und spannendes Spiel.“

Die Rostocker belegen mit elf Punkten nach drei Siegen aus den ersten fünf Spielen aktuell den zweiten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter Kieler TV. Titelverteidiger und Staffelfavorit CV  Mitteldeutschland folgen einen Rang und einen Zähler hinter dem SV  Warnemünde, der allerdings ein Spiel mehr ausgetragen hat. Die Ostseestädter haben vor der Spielpause beim 3:1-Auswärtserfolg beim VC  Bitterfeld-Wolfen gezeigt, dass sie auch gegen Topteams bestehen können. An die dort gezeigte Leistung wollen sie anknüpfen.

Unterdessen peilen die Regionalliga-Volleyballerinnen des SV  Warnemünde im Vorspiel am Sonntag (13  Uhr, Ospa-Arena) gegen VG WiWa Hamburg den nächsten Dreier an. Zuletzt beim 3:0-Auswärtserfolg im Landesduell beim MSV  Pampow hatten sie ihren vierten Sieg im siebten Saisonspiel eingefahren und belegen mit zwölf Punkten den fünften Tabellenrang. Tabellenführer ist Grün-Weiß Eimsbüttel (19).

Tommy Bastian

Wismar Feueralarm in Jürgenshagen - Stroh im Garagendach brennt

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Donnerstag ein Garagenkomplex in Jürgenshagen bei Satow in Brand geraten.

Rainer Wiebe hat einen Full-Time-Job. Danach bringt er die Leichtathleten des Bad  Doberaner  SV auf Trab.

08.11.2018

Die Bad Doberaner beklagen vor dem Spiel beim BFC Preussen viele Ausfälle. Unterdessen haben die Damen des Bad Doberaner SV ihr Nachholspiel am Mittwoch gewonnen.

08.11.2018